dylan tempest
Platten

Bob Dylan – Tempest

Apokalyptische Geschichten, Reflexionen über Amerika und das Alte Rom, jede Menge religiöse Anspielungen und ein zutiefst düsterer Humor: “Tempest” ist Bob Dylan so düster wie zu Zeiten von “Time out of Mind” und so anspielungsreich wie wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Selbst Leonardo di Caprio weiterlesen

Platten

Bob Dylan – Time out of Mind

1997 meldete sich Bob Dylan mit “Time out of Mind” nach Jahren wieder als Songschreiber zurück. Ein so düsteres und bitteres Album hatte man kaum erwartet – aber auch nicht, wie großartig es geworden war. Die 90er Jahre waren nicht wirklich produktiv gewesen für den weiterlesen

UNTERM SAFT GEHT’S WEITER

straßbesetzt

angela merkel hatte sich in mich verliebt. der wahlkampf war schon zu ende. dennoch standen genügend öffentliche auftritte an. manchmal hielt ich mich etwas abseits, oftmals war ich direkt an ihrer seite. oftmals trug ich mein langes gelichtetes weißes haar mit einer klammer zusammengekniffen, machmal weiterlesen

Blues

Rob Mo – From Scratch

Nach Jahren mit der Band Morblus und mit akustischer Band hat sich der italienische Gitarrist und Songwriter Roberto Morbioli zurückbesonnen auf die Anfänge seiner musikalischen Karriere. Rob Mo ist ein Trio, in dem er gemeinsam mit Bassist Stfano Dallaporta und Nik Taccori (dr) seinen Blues weiterlesen

Blues

Marshall Lawrence – Feeling Fine

Nach meist akustischen Alben kehrt der kanadische Songwriter und Gitarrist Marshall Lawrence auf seinem neuesten Werk “Feeling Fine” zurück zum elektrischen Blues und Bluesrock. Dem “Doctor of the Blues” kommt es schon immer mehr auf das Ausdrücken persönlicher Befindlichkeiten als auf musikalische Virtuosität an. Nur weiterlesen

Platten

Joan Baez – Whistle Down The Wind

Einen Abschied voller Melancholie aber ohne Resignation könnte man “Whistle Down The Wind”, das neueste (und vielleicht letzte) Album von Joan Baez nennen. Sie interpretiert darauf Songs unter anderem von Tom Waits, Josh Ritter und von Produzent Joe Henry über Politik, Alter, Sterblichkeit und Abschied. weiterlesen

Blues

Janiva Magness – Love Is An Army

Nachdem 2017 Janiva Magness mit ihrer EP “Blue Again” einen Gruß an die Fans mit Klassikern aus Blues und Soul abgeschickt hatte, kommt jetzt das neue Album mit eigenen Songs der Sängerin und Songwriterin. Dabei setzt “Love is An Army” thematisch ihr Grammy-nominiertes Album “Love weiterlesen