Biografien

Little Walter – Biografie

Kein Mundharmonikaspieler hat die Entwicklung des Instruments in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg stärker beeinflusst als Little Walter Jacobs. Bei ihm wurde die vor allem im ländlichen Raum beliebte Harp zu einem elektrischen und elektrifizierenden Instrument. Von Anfang an setzte Little Walter darauf, Mikrophon weiterlesen

Biografien

Jerry “Boogie” McCain – Biografie

Seine ersten Aufnahmen machte der Mundharmonikaspieler Jerry “Boogie” McCain schon in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts. Doch erst als die Fabulous Thundertbirds Mitte der 80er Jahre seinen Song “She’s Tuff” zu einem Hit machten, wurde er auch außerhalb seiner Heimat Alabama bekannt. Am 28. weiterlesen

Biografien

Etta James (1938-2012)

In den sechzig Jahren ihrer Karriere wurde Etta James gefeiert als eine der besten Sängerinnen des modernen Blues. Sie kombinierte klassischen Rhythm & Blues, Soul, Funk, Blues und Jazz zu einem Stil, der sich über die Jahrzehnte zwar veränderte. Doch ihre Stimme und ihr Engagement weiterlesen

Biografien

Fats Domino – Biografie

Fats Domino war der bekannteste Vertreter der musikalischen Wende, die in den 40er und 50er Jahren in New Orleans stattfand. Bereits als Kind hat er sich sein Taschengeld in Kneipen mit dem Spielen von Boogie Woogie verdient. Als Haupteinfluss bezeichneter den texanischen Pianisten Amos Milburn weiterlesen

Biografien

Malcolm Young – Biografie

Am Anfang standen zwei Brüder. Später entstand daraus eine der größten Bands der Musikgeschichte. Am 18. November 2017 ist Malcolm Young, Mitbegründer von ACDC im Alter von 64 Jahren verstorben. Schon seit 2014 war der Songwriter und Rhythmusgitarrist wegen seiner fortschreitenden Demenz aus der Band weiterlesen

Biografien

Magic Slim – Biografie

Noch mit 75 Jahren klang seine Gitarre jünger als die vieler nach ihm geborener Musiker. Mit “Bad Boy” hatten Magic Slim & The Teardrops 2012 ein Album vorgelegt, dass seinen unverwechselbaren Blues aus der South Side von Chicago aufs Feinste zelebrierte.  Seine letzte Europa-Tournee musste weiterlesen

Biografien

Otis Taylor – Biografie

Manche nennen ihn den “König des akustischen Blues”. Auch wenn man eher demokratisch gesinnt ist, muss man Otis Taylor doch als einen der musikalisch und textlich kompromisslosesten Blueskünstler der Gegenwart anerkennen. Mit seinem neuesten Album “Fantasizing About Being Black” kehrt er wieder zurück zu engagierten weiterlesen

Biografien

Snooks Eaglin – Biografie

Snooks Eaglin war nicht nur „A Country Boy Down From New Orleans“. Ihn nannte man zu Recht auch die „menschliche Jukebox“. Denn auf der Gitarre konnte er ziemlich alles von Beethovens „Für Elise“ bis hin zu Titeln der Bluesrocker Bad Company, von Karnevalsschlagern bis hin weiterlesen

Biografien

John Lee Hooker (1917-2001)

Keiner spielte den Blues so wie John Lee Hooker: erdig, eigensinnig und von einem unnachahmlichen Boggierhythmus getrieben. Und abgesehen von B.B. King dürfte kein Bluesmusiker jemals solch langanhaltenden und auch finanziell abrechenbaren Erfolg gehabt haben. John Lee Hooker kam am 22. August 1917 unweit der weiterlesen

Biografien

Rudy Rotta – Biografie

1950-2017 Rudy Rotta war einer der besten Bluesgitarristen in Europa. Vom Bluesrock bis hin zu funkigem Soulblues oder zu Ausflügen in die Popmusik reichte seine musikalische Bandbreite. Der 1950 geborene Italiener hat in seiner Karriere mit Musikern so verschiedenen Musikern wie B.B. King, John Mayall, weiterlesen

Biografien

Johnny Otis – Biografie

Johnny Otis war ein echtes Phänomen: Als Kind griechischer Einwanderer wurde er zum Pionier des schwarzen Rhythm & Blues. Er war Bandleader, Talentsucher, Showmaster, Rock & Roll Star, Prediger und Journalist. Am 17. Januar 2012 starb Otis in Los Angeles. Kann man sich eine eigentlich weiterlesen

Biografien

J. Geils – Biografie

1946-2014 Mit Hits wie “Love Stinks” und “Centerfold” wurde die J Geils Band weltweit berühmt. Doch begonnen hatte die 1967 gegründete Band zunächst mit Bluesrock und Rhythm & Blues. Am 11. April ist Bandgründer und Gitarrist John Warren “J” Geils verstorben. Geboren in New York weiterlesen

Biografien

Geoff Achison – Blues in Australien 5

Die Versuchung, seinen Sound auf der Gitarre durch die zahllos erhältlichen Effektgeräte zu finden ist sehr groß. Wenn man den funkigen Bluessongs von Geoff Achison lauscht, kann man es kam fassen, dass er völlig auf solche Hilfsmittel verzichtet. Sein Instrument kreischt, klagt, heult, singt – weiterlesen

Biografien

Chuck Berry – Biografie

John Lennon nannte ihn den “Shakespeare des Rock & Roll”. Als Gitarrist war Chuck Berry Vorbild für die Rolling Stones ebenso wie für Bruce Springsteen. Und als Songschreiber kann man ihn gar nicht hoch genug einschätzen. Anlässlich seines 90. Geburtstags hatte Chuck Berry im Oktober weiterlesen

Biografien

James Cotton – Biografie

Man nannte ihn “Mr. Superharp”. Seit Jahrzehnten war James Cotton einer der besten Bluesharpspieler überhaupt. Schon als Kind spielte er Sonny Boy Williamson II dessen eigene Solos vor. Mit 81 Jahren ist James Cotton am 16. März 2017 in Austin gestorben. Geboren wurde James Cotton weiterlesen

Biografien

Piano Blues Teil 12 – Gottfried Böttger

Wenn der Hamburger Pianist Gottfried Böttger Klassiker wie den “St. Louis Blues” spielt, dann ist der Blues noch ganz nahe dran am Ragtime. Und das ist nicht nur für die Geschichte von Blues und Jazz passend, sondern spiegelt auch das persönliche Leben des Musikers wieder. Wie heißt es doch so schön in Udo Lindenbergs “Andrea Doria”: Gottfried heißt der Knabe da hinten am Klavier. Für jede Nummer Ragtime kriegt er nen Korn und ein Bier”. weiterlesen

Biografien

Mariella Tirotto (1960-2017)

Im August 2015 war bei der niederländischen Bluessängerin Mariella Tirotto Krebs diagnostiziert worden. Bis zuletzt war sie gemeinsam mit ihrer Band The Blues Federation auf Abschiedstour. Am 4. Januar 2017 ist sie gestorben. In den Niederlanden würdigte man Mariella Tirotto als Grand Lady of Blues weiterlesen

Biografien

Janiva Magness – Biografie

Wenn man davon ausgeht, dass zum Singen von Blues Lebenserfahrung notwendig ist, dann ist Magness die ideale Sängerin: Als sie 16 ist begehen ihre Eltern Selbstmord. Sie durchläuft in zwei Jahren zwölf Pflegeheime in ihrer Heimatstadt Detroit und lebt praktisch auf der Straße. Sie wird weiterlesen