Blog

straßbesetzt

angela merkel hatte sich in mich verliebt. der wahlkampf war schon zu ende. dennoch standen genügend öffentliche auftritte an. manchmal hielt ich mich etwas abseits, oftmals war ich direkt an ihrer seite. oftmals trug ich mein langes gelichtetes weißes haar mit einer klammer zusammengekniffen, machmal WEITERLESEN

Blog

übervor vorüber

heute ist nicht gut. morgen vielleicht. heute nicht. vielleicht überübermorgen. überüberübermorgen wird es besser. heute gar nicht. überüberüberübermorgen wird bestimmt alles gut. heute geht gar nicht. überüberüberüberübermorgen wird alles schon viel besser sein. übermorgen noch nicht. überüberüberüberüberübermorgen ist alles gut. überüberübermorgen wird es noch schlecht WEITERLESEN

Blog

stellplatzprobleme

ich hörte schon das signal. wollte nach links vom NORMA-parkplatz auf die straße fahren, sah weiter rechts die blaublinkende feuerwehr in meine richtung über die kreuzug jagen und dachte: vor dem teil mußt du noch schnell die 150 meter bis zur einbahnstraße vor deinem wohnblock WEITERLESEN

Allgemein

kopftastenflieger

egal was dem mann in seinem kopf begegnete, jeder gedanke, und sei er auch noch so zusammenhangslos und unbedeutend, sprang zurück und formierte sich in seinem kopf erneut indem die einzelnen buchstaben jedes einzelnen wortes über eine tastatur in seinem kopf sprangen und sich als WEITERLESEN

Allgemein

gangnamenbang

überall stand etwas drauf. egal ob man sich den locher griff, den klammeraffen, das brillentuch oder den radiergummi, die zigarettenschachtel, den taschenrechner oder die unterhose, den stift, das tempotaschentuch, den wecker oder das plüschtier, irgendwas hing überall dran, oben oder unten drunter. überall tat sich WEITERLESEN

Allgemein

am straßenanfang

UNTERM SAFT GEHT’S WEITER / 88 ich war nach zahlreichen erfolglosen psychiatrieaufenthalten psychisch so hinüber, daß meine frau es gerade noch schaffte, mich zu einer heilerin zu schleppen. der mann einer kollegin meiner frau war bei dieser heilerin gewesen. er war nur noch mit morphiumpflaster WEITERLESEN

Allgemein

ohne bruch kein spruch

UNTERM SAFT GEHT’S WEITER / 86 leer. wie ein ausgekippter sahnebecher, ungeschlagen in den ausguß. ungeschlagen? der mann schlang sich den mantel um und schritt vor die tür. schnee, schwarzer schnee, doch sein mantel war rein, und ein alter kerl näherte sich dem mann, blieb WEITERLESEN

Allgemein

stübchenspringer

UNTERM SAFT GEHT’S WEITER / 85 „hallo, und was soll’s bei dir sein?“ „n’abend, mach’ mir einen pott, gieß mir einen pott von 240 stübchen ab.“ „ich geh’ mal von einem pott kaffee aus?“ „ne, zieh einen pott bier aus 240 stübchen raus, alkoholfrei.“ „alles WEITERLESEN