Blues

Gary Clark Jr. – This Land

Schon seit Beginn seiner Karriere wird Gitarrist Gary Clark Jr. zwischen zwei Polen hin- und her gezogen: Auf der einen Seite ist der Gitarrenheld, der von den Konzertbesuchern für die Zukunft des Bluesrock gehalten wird. Gleichzeitig aber, und das kann man auf seinen Studioalben verfolgen, WEITERLESEN

Veranstaltungen

Dan Patlansky eröffnet Europatour in Düvier

Am richtigen Ort und mit den richtigen Veranstaltern kann man auch am Sonntagabend ein ausverkauftes Konzert organisieren. Und sowohl Musiker als auch die Fans heftiger Gitarrenklänge hatten ihren Spaß, als am 4. März der südafrikanische Musiker Dan Patlansky seine Deutschlandtour im vorpommerschen Düvier startete. Der WEITERLESEN

Biografien

Johnny Winter – Biografie

1968 preist ihn der ”Rolling Stone“ als heißesten Act aus Texas jenseits von Janis Joplin. Daraufhin überbieten sich die Plattenfirmen, um ihn unter Vertrag zu nehmen. In der Zeit spielt Johnny Winter gerade sein Album „The Progressive Blues Experiment“ ein mit seiner seither immer wieder WEITERLESEN

Anders Osborne (Foto: JerryMoran)
Biografien

Anders Osborne – Ein Schwede in New Orleans

Da ist sie wieder, die gequält schreiende Gitarre. Anders Osborne ist unter den Gitarristen der Gegenwart eine absolute Ausnahmeerscheinung. Und als Songschreiber muss man ihn mittlerweile auch als einen der Besten überhaupt würdigen. Beispiel dafür ist etwa sein soeben bei Alligator erschienenes Album „Black Eye WEITERLESEN

Carolyn Wonderland (Foto: Todd V. Wolfson)
Biografien

Carolyn Wonderland

<img class=“ alignleft size-full wp-image-3903″ alt=“Carolyn Wonderland (Foto: Todd V. Wolfson)“ class=“juimage“ height=“300″ src=“http://wasser-prawda.de/wp-content/uploads/2010/01/Carolyn_Wonderland_01.jpg“ style=“margin: 5px; float: left;“ title=“Carolyn Wonderland (Foto: Todd V. Wolfson)“ width=“400″ />Als 2008 erstmals in Europa eine CD von Carolyn Wonderland erschien, war die Reaktion der Presse einmütig: Warum hört man WEITERLESEN

Biografien

Jim Dickinson gestorben

Er war einer der Architekten des Memphis-Sounds, der Mischung aus Rock, Pop, Gospel, Country und Rhyhtm &amp; Blues. Als Produzent arbeitete er etwa mit Aretha Franklin, als Pianist spielte er auf Platten von Bob Dylan und den Rolling Stones. Am 15. August 2009 starb Jim WEITERLESEN