Biografien

Charlie Musselwhite – Biografie

Seine Fans sind heute junge Hipster, Vietnam-Veteranen, Sträflinge, Biker, Jazzliebhaber, alternde Hippies und Hard-core-Blues-Fans. Er ist eine musikalische Legende. Und wenn er Musik macht oder schreibt, dann geht es ihm weniger um Technik oder Virtuosität. Sondern es geht um die Ehrlichkeit des Gefühls. Und darum, WEITERLESEN

Biografien

Louisiana Red – Biografie

Seine früheste Kindheit verbrachte er in zahlreichen Waisenhäusern. Denn seine Mutter war eine Woche nach seiner Geburt gestorben. Und sein Vater war vom Ku Klux Klan gelyncht worden. Als er mit elf Jahren seine erste Gitarre in der Hand hielt, wusste er, dass er seinen WEITERLESEN

Biografien

Pinetop Perkins – Biografie

Seinen Namen erhielt Perkins schon relativ zeitig, weil er live und im Studio gerne „Pinteops’s Boogie Woogie“ des legendären Boogiepianisten Pinetop Smith spielte. (Als der diesen Klassiker 1928 erstmals aufnahm, war Perkins erst 15 Jahre alt!). Geboren wurde er als Joseph William Perkins am 7. WEITERLESEN

Biografien

T-Model Ford (? – 2013)

Wann James Lewis Carter Ford geboren wurde, weiß niemand genau. Meist geht man von der ersen Hälfte der 1920er Jahre aus. Dass dieser Musiker, der erstmals 1997 ein Album veröffentlichte, einer der letzten authentischen Bluesmusiker aus Mississippi war, darüber sind sich Fans und Kritiker einig. WEITERLESEN

Biografien

Muddy Waters – Biografie

Als einer von 1,6 Millionen Afroamerikanern verlässt 1943 der junge McKinley Morganfield den Süden, um in Chicago sein Glück zu versuchen. Als sich in der DDR 1976 herumspricht, dass Muddy Waters bei der Jazz Jamboree in Warschau auftreten wird, machen sich zahllose Bluesfans auch ohne WEITERLESEN