Mal wieder der Tank leer? Zumindest musikalisch kann der Fan von Blues & Soul beim neuen Album der niederländischen Veldman Brothers gehörig auftanken.

Beim ersten Hören hat sich wenig geändert: The Veldman Brothers haben ihren seit Jahren patentierten Sound nicht geändert. Und das ist eine äußerst gute Nachricht. Die Musik der Band um die Brüder Bennie und Gerrit Veldman wird noch immer vom spannenden Zusammenspiel von Gitarre und Hammondorgel und den beiden so unterschiedlichen Gesansstimmen der Frontmänner geprägt. Und vor allem haben sich die Musiker nicht den lockenden Rockklischees ergeben sondern spielen auch 2016 eine Mixtur aus groovendem Blues mit jeder Menge Funk und Soul ohne dabei die Rockfans abzuschrecken. 

Refuel mag als Album vielleicht ein wenig glatter produziert sein als die Vorgänger. Doch das kommt den tollen Songs wirklich zu Gute. Wer beim Bluesrock mehr Wert auf Blues und Soul legt, hat mit “Refuel” ein Album vor sich, das von vorn bis hinten Spaß macht in seinem Wechsel zwischen groovenden Balladen und nach vorn rockenden Bluesnummern. Sehr schöne Scheibe!