Jazz

Robyn Bennett – Glow

Soul, Funk und Pop zwischen New Orleans und französischer Lebensfreude – auch das neue Album „Glow“ der in Frankreich lebenden Sängerin und Songwriterin Robyn Bennett ist ein Fest für Liebhaber klassischer (oder sollte man sagen Retro-?) Klänge. Die Idee zum Album kam bei einem Aufenthalt WEITERLESEN

dr._john_2_136901671
Biografien

Dr. John

Schon als Jugendlicher interessierte er sich für R&B-Musik und gründete eine High-School-Band (”The Spades“) mit Jerry Byrne als Sänger. Begonnen hat er seine Karriere als Gitarrist. Als er an der einen Hand eine Schussverletzung erlitt, wechselte er ans Piano. Mac wurde einer der ersten weißen Musiker, der regelmäßig bei R&B-Sessions in New Orleans und als fester Studiomusiker bei den legendären ACE-Records spielte. Zu seinen wichtigsten Einflüssen gehört Professor Longhair. Seine ersten Aufnahmen für ACE spielte er zusammen mit Huey ”Piano“ Smith (”Rockin’ Pneumonia“) und Frankie Ford („Sea Cruise“) ein. WEITERLESEN

Jazz

FreeWorld – What It Is

Seit den späten 80er Jahren gehören FreeWorld zur Musikszene von Memphis. Saxophonist Hermann Green war vorher unter anderem Saxophonist in den Bands von Lionel Hampton und Count Basie. Auch mit Miles Davis hatte er zusammen gespielt. Gemeinsam mit Trompeter/Sänger E.J Dyce, Bassist/Sänger Richard Cushing, Schlagzeuger WEITERLESEN

Blues

Ilya Portnov – Strong Brew

Blues trifft auf Jazz, Klassik, Volksmusik und russischen Tango wenn der Mundharmonikaspieler Ilya Portnov zum Instrument greift. Eigentlich hatte er für sein Debüt „Strong Brew“ auch noch brasilianische Musik (seine weitere Leidenschaft) aufnehmen wollen. Doch das hätte letztlich das Album gesprengt. Auch so ist das WEITERLESEN

Platten

Bob Dylan – Fallen Angels

Schon häufiger hat Bob Dylan seine Alben – bewußt oder zumindest nicht zufällig – in Zyklen veröffentlicht. Man denke etwa an die Folge von Time Out of Mind, Love And Theft und Modern Times. Jetzt also kommt der zweite Teil von seiner Auseinandersetzung mit den WEITERLESEN

Biografien

Die Boswell Sisters – Biografie

 Ella Fitzgerald gab zu, dass sie ihren Gesangsstil der frühen Jahre an denen von Connee Boswell orientiert hat. Und die Andrews Sisters waren anfangs nicht mehr als eine billige Kopie der Schwestern aus New Orleans. Aufgewachsen (wenn auch nicht geboren) sind Connee (eigentlich Connie), Helvetia WEITERLESEN

Biografien

Louis Armstrong – Biografie

Bis heute ist Louis Armstrong der bekannteste Jazzmusiker überhaupt. Louis Armstrong gab stets den 4. Juli 1900, also den Unabhängigkeitstag der USA als sein Geburtsdatum an. Dies war insbesondere unter der schwarzen Bevölkerung der USA üblich, wenn das eigene Geburtsdatum und die Geburtsumstände nicht bekannt WEITERLESEN

Biografien

Bessie Smith – Biografie

Bessie Smith war die erfolgreichste Sängerin des sogenannten „klassischen Blues“, doch sie war nicht die erste auf Platte aufgenommene Bluessängerin. Mit ihren Liedern prägte sie dennoch die Art des Bluesgesangs bis in die heutige Zeit.

Biografien

Bob Brozman (1954-2013)

Blues, Jazz, Folk, Cajun – Bob Brozman mag zwar als Bluesmusiker bekannt geworden sein. Doch der Gitarrist und Musikethnologe war Zeit seines Lebens jemand, der immer auf der Suche nach neuen Klängen war, die man den verschiedensten Saiteninstrumenten entlocken konnte. Und mit Musikern aus aller WEITERLESEN