Blues

Buddy Guy – The Blues Is Alive And Well

Ganz klar: Der Blues ist bei Buddy Guy wirklich noch äußerst lebendig und zeigt keine Spuren von Altersschwäche. Insgesamt ist „The Blues Is Alive And Well“ ein sicherer Kandidat für die Alben des Jahres 2018. Guy spielt vielseitig und zeitweise gar entfesselt. Und damit könnte dieses Album durchaus auch Jugendliche mit einer Musik infizieren, die leider in den Medien heutzutage kaum noch stattfindet. Unbedingt empfehlenswert! WEITERLESEN

Biografien

Buddy Guys Arme sind weit offen

Die Worte „Legende“, „Ikone“ und „Titan“ gehen einem leicht über die Lippen, wenn man den Versuch unternimmt, den unvergleichlichen Buddy Guy zu beschreiben. In der Realität tragen diese Wörter wenig dazu bei, um genau darzustellen, welchen enormen Einfluss dieser ikonenhafte, legendäre Blues-Titan auf die Welt WEITERLESEN

Biografien

Buddy Guy – Biografie

Doch Guys Weg zum internationalen Erfolg war weder kurz noch leicht. Tatsächlich hätte Guy seine Hoffnungen auf eine musikalische Karriere in den Wind schreiben können, kurz nachdem er nach Chicago kam, wäre da nicht Muddy Waters gewesen. Waters hörte ihn eines Nachts in einem Club WEITERLESEN

No Picture
Biografien

Junior Wells – Biografie

Geboren wurde Junior Wells unter dem Namen Amos Blakemore am 9. Dezember 1934 in Memphis. Hier lernte er auch die Grundzüge des Harmonikaspiels und zwar von keinem geringeren als Junior Parker. Der schrieb und nahm das Original von „Mystery Train“ auf, das später von Elvis WEITERLESEN

Blues

Buddy Guy – Born To Play Guitar

Er ist 78 Jahre alt und noch immer nicht müde: Buddy Guy spielt die Gitarre so, als hinge es allein von ihm ab, dass der Blues weiter am Leben bleibt. Für sein neuestes Studioalbum hat er sich unter anderem Van Morrison, Billy Gibbons und Jessy Stone ins Studio geholt. Und er zollt nicht nur dem vertorbenen BB King Respekt sondern fordert auch: Come Back Muddy! WEITERLESEN

Blues

Buddy Guy – Rhythm & Blues

Nach „Living Proof“ und dem Heimspiel von „Live At Legends“ veröffentlicht Buddy Guy mit „Rhythm & Blues“ 2013 gleich ein Doppelalbum. Und das ist – mal wieder – ein Beweis dafür, dass es zur Zeit einfach keinen weiteren Bluesgitarristen gibt, der ihm das Wasser reichen WEITERLESEN

Blues

Buddy Guy – Live At Legends

„I might sing anything tonight“, meint Buddy Guy während des 2010 in seinem Club mitgeschnittenen Auftritts. So vermischt er klassische Nummern miteinander und lässt seine Gitarre mal wie Hendrix schreien, wie Clapton singen oder auch ganz lyrisch säuseln. Wenn man Buddy Guy beim Heimspiel erleben WEITERLESEN