Blues

Lindsay Beaver – Tough As Love

Sie singt mit der Power von Bluesladies wie Koko Taylor oder Big Mama Thornton. In den ruhigen Momenten ihrer Musik hört man dann aber auch das Erbe von Billie Holiday oder den Soulqueens der 60er. Gleichzeitig spielt sie Schlagzeug mit der Variabilität einer ausgewiesenen Jazzmusikerin. weiterlesen

Blues

Blind Lemon Pledge – Evangeline

In den letzten Jahren war Blind Lemon Pledge eine Band rund um den Songwriter und Gitarristen James Byfield. Bei „Evangeline“ ist Byfield allerdings ganz zu seinen Wurzeln zurück gekehrt und hat sämtliche Instrumente selbst eingespielt. Das zuerst 2014 veröffentlichte Album hat er jetzt nochmals auf weiterlesen

Platten

Bob Dylan – Bob Dylan

Dass gerade das Majorlabel Columbia 1962 ein Folkalbum eines weithin unbekannten Sängers veröffentlichte, kam schon einer kleinen Sensation gleich. Doch Produzent/Entdecker John Hammond hatte in der Art, wie Bob Dylan sich klassische Songs ganz und gar zu Eigen machte, etwas entdeckt, was für ihn eindeutig weiterlesen

Cover
Platten

Bob Dylan – The Witmark Demos 1962-1964

Als Teil 9 von „The Bootleg Series“ wurden 49 Songs veröffentlicht, die Bob Dylan zwischen 1962 und 1964 für seinen Musikverleger aufgenommen hat. Auf „The Witmark Demos“ finden sich in äußerst spontaner und teilweise bewußt unvollkommener Weise aufgenommene Lieder aus der Frühzeit Dylans als Hero weiterlesen

dylan tempest
Platten

Bob Dylan – Tempest

Apokalyptische Geschichten, Reflexionen über Amerika und das Alte Rom, jede Menge religiöse Anspielungen und ein zutiefst düsterer Humor: „Tempest“ ist Bob Dylan so düster wie zu Zeiten von „Time out of Mind“ und so anspielungsreich wie wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Selbst Leonardo di Caprio weiterlesen

Platten

Bob Dylan – Time out of Mind

1997 meldete sich Bob Dylan mit „Time out of Mind“ nach Jahren wieder als Songschreiber zurück. Ein so düsteres und bitteres Album hatte man kaum erwartet – aber auch nicht, wie großartig es geworden war. Die 90er Jahre waren nicht wirklich produktiv gewesen für den weiterlesen

Blues

Steve Baker – Perfect Getaway

Nicht nur aus der deutschen Musikszene ist Harpspieler Steve Baker seit Jahrzehnten nicht wegzudenken. Gespielt hat der gebürtige Londoner unter anderem mit Franz-Joseph Degenhardt, Chris Jones oder natürlich auch mit Abi Wallenstein. Erstmals präsentiert er sich jetzt als Solist und Songschreiber mit eigenem Album. Und weiterlesen

Allgemein

Trevor Sewell – Calling Nashville

Als Songwriter und Gitarrist hat es Trevor Sewell in den letzte Jahren geschafft, in den USA noch populärer zu werden als in seiner britischen Heimat. Und mit seinem neuesten Album „Calling Nashville“ hat er eine musikalische Reise quer durch die amerikanische Musik zwischen Rock, Blues weiterlesen

Platten

Bob Dylan – Fallen Angels

Schon häufiger hat Bob Dylan seine Alben – bewußt oder zumindest nicht zufällig – in Zyklen veröffentlicht. Man denke etwa an die Folge von Time Out of Mind, Love And Theft und Modern Times. Jetzt also kommt der zweite Teil von seiner Auseinandersetzung mit den weiterlesen

Allgemein

Bad Temper Joe – Double Trouble

Als Bluesman mit fasst unbegreiflicher Arbeitskraft haben wir den Bielefelder Songwriter Bad Temper Joe in den letzten Jahren kennengelernt. Mit „Double Trouble“ bringt der Musiker jetzt schon das vierte Album seit 2014 auf den Markt. Diesmal hat er sich für sechs der zehn Songs den weiterlesen

Southern_Yankee_photo_WITHOUT_LOGO_1245537601
Platten

Southern Yankee

Wenn man Bob Dylan und Johnny Cash mit den Allman Brothers mixt, kommt vielleicht so was heraus wie Southern Yankee. Diese Band um die Songwriter Dave Gravino und Vernon Tart steht für klassischen Rock mit einer Spur Country.“It’s all about the songs“ – solche Sprüche weiterlesen