dylan tempest
Platten

Bob Dylan – Tempest

Apokalyptische Geschichten, Reflexionen über Amerika und das Alte Rom, jede Menge religiöse Anspielungen und ein zutiefst düsterer Humor: “Tempest” ist Bob Dylan so düster wie zu Zeiten von “Time out of Mind” und so anspielungsreich wie wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Selbst Leonardo di Caprio weiterlesen

Platten

Bob Dylan – Time out of Mind

1997 meldete sich Bob Dylan mit “Time out of Mind” nach Jahren wieder als Songschreiber zurück. Ein so düsteres und bitteres Album hatte man kaum erwartet – aber auch nicht, wie großartig es geworden war. Die 90er Jahre waren nicht wirklich produktiv gewesen für den weiterlesen

Blues

Steve Baker – Perfect Getaway

Nicht nur aus der deutschen Musikszene ist Harpspieler Steve Baker seit Jahrzehnten nicht wegzudenken. Gespielt hat der gebürtige Londoner unter anderem mit Franz-Joseph Degenhardt, Chris Jones oder natürlich auch mit Abi Wallenstein. Erstmals präsentiert er sich jetzt als Solist und Songschreiber mit eigenem Album. Und weiterlesen