01bluescompany

Zwei Jahre nach ihrem letzten Album “Hot And Ready” ist jetzt mit “O’ Town Grooves” ein neues Werk von der Blues Company erschienen. Die CD enthält zwölf Titel zwischen Chicago-Blues, Soul, Funk und ein wenig Jazz.

Wenn man nach Deutschlands bester Blues-Band sucht, wird die Osnabrücker Blues Company sicher mehr als ein Ohr wert sein. Seit Jahrzehnten ist die Gruppe um Gitarrist und Sänger Todor Todorovics ein Garant für mitreißende Musik. Die zwölf Titel des neuen Albums wurden unter anderem mit Unterstützung von Ana Popovic an der Gitarre aufgenommen. Doch geht das Album nicht in Richtung des heftigen Bluesrocks, sondern ist wesentlich mehr der im Chicago-Blues und auch im Soul und Funk zu Hause. Das meint: Der Rhythmus groovt und lädt zum Tanzen ein, die Bläser der BC Horns treiben die Band nach vorn, jede Note des Sängers bohrt sich in den Ohren fest, ob es sich nun um Balladen wie “Old Blues Singer” oder schnelle Nummern wie “Homeward Bound” handelt. Dass die Band aus einer der langweiligsten Ecken Deutschlands kommt, kann man beim Hören ganz schnell vergessen. Denn O’ Town Grooves versetzt einen unmittelbar in einen Blueskeller, wo einem völlig egal ist, wo er sich befindet. Wenn nur die Band nicht aufhört zu spielen und der Kellner dran denkt, einem regelmäßig ein neues Bier vorbei zu bringen. Eine wunderbare Scheibe!