Ray Charles – King Of Cool. The Genius of Ray Charles

Pünktlich zum 10. Todestag von Ray Charles legt Rhino jetzt das nächste Dreifachalbum aus der Soulgeschichte vor: „King of Cool“ widmet sich den Anfangsjahren von bei Atlantic Records. Schon vorher hatte das Label Boxen mit Werkquerschnitten von Aretha Franklin und Otis Redding herausgebracht.

Von „Mess Around“ über „What‘d I Say“ bis zu „Hit The Road Jack“ sind die großen Hits ebenso drauf wie unbekanntere Nummern aus dem umfangreichen Werk, dass Charles vor seiner Hinwendung zu Pop, Country und ähnlichem aufnahm. Ein gutes Geschenk für Freunde, die die klassischen Alben noch nicht im Schrank stehen haben und ebenso auch eine Lehrstunde für alle, die sich heute für Soulmusiker ausgeben. (Rhino)
 

Be the first to comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .