Tony Macaroni & Robben Ford“I Got Skills” ist für Bluesfans ein Kandidat für den Sommerhit des Jahres. Die Nummer von Tony Macaroni & Heavy Friends ist eine All-Star-Session der kalifornischen Szene. Mit dabei unter anderem Robben Ford an der Leadgitarre.

Mit den ersten Tönen ist es da, das zufriedene Grinsen, das mich überfällt, wenn da ein wirklich guter Song läuft: I Got Skills ist wirklich typischer Old-School-Blues aus Kalifornien mit fettem Bläsersatz, Backgroundchor. Und einer fantastischen Gitarre von Herrn Ford. Der Gesang kommt von Glenn Walters. Erinnerungen an den Soulblues von Bobby “Blue” Bland werden wach. Und das soll eine Debütsingle sein? Kaum zu glauben.

Oder vielleicht doch, wenn man nachforscht, wer dieser Tony Macaroni mit seinen Heavy Friends eigentlich ist. Tony mit eigentlichem Nachnamen Lufrano geheißen ist als Keyboarder, Songwriter und Produzent seit Jahren unterwegs. Unter anderem gehörte er zur Begleitband der landesweit tourenden R&B-Truppe The Whispers, die regelmäßig Gast im Harlemer Apollo Theater waren. Mit denen war er auch im Studio als Keyboarder. Und er schrieb für sie “Can’t Stop Loving You, Baby”. Danach war er so ziemlich mit allen wichtigen Leuten von Bonnie Raitt und Maria Muldaur bis hin zu Booker T, Huey Lewis & The News oder Taj Mahal im Studio oder auf Tour. Mit seinen “Heavy Friends” will er jetzt eine komplette CD einspielen, wenn alles klar geht komplett mit eigenen Songs. Der erste Titel, der jetzt bei Jamendo auftauchte, lässt mir nur einen Wunsch zu: Mehr davon. Und das möglichst bald!