Biografien

Johnny Winter – Biografie

1968 preist ihn der ”Rolling Stone“ als heißesten Act aus Texas jenseits von Janis Joplin. Daraufhin überbieten sich die Plattenfirmen, um ihn unter Vertrag zu nehmen. In der Zeit spielt Johnny Winter gerade sein Album „The Progressive Blues Experiment“ ein mit seiner seither immer wieder WEITERLESEN

Engerling: 40 Jahre unterwegs
Blues

Engerling: 40 Jahre unterwegs

40 Jahre ist das jetzt her? Immerhin war Engerling eine der ersten Bands, deren Konzerte ich damals im Umland von Berlin besucht habe, hauptsächlich wegen ihrer Interpretation von „Riders on the Storm“ (leider nicht Bestandteil des Jubiläumskonzertes). Engerling hält mir den Spiegel vor´s Gesicht, auch WEITERLESEN

Blues

Walter Trout – Survivor Blues

Dass man auch mit alten Songs anderer Künstler ein höchst gegenwärtiges und absolut persönliches Album gestalten kann, beweist Walter Trout mit seinem aktuellen Werk „Survivor Blues“. Neben seiner eingespielten Band hat er zu den Aufnahmen als Gäste auch noch Sugaray Rayford und den ehemaligen Doors-Gitarristen WEITERLESEN

Blues

Delta Moon – Babylon Is Falling

Dass vor allem Tom Gray ein herrausragender Songschreiber und Geschichtenerzähler ist, dass haben wir hier schon in den letzten Jahren immer betont. Und auch auf Babylon Is Falling finden sich wieder Songs, die die reiche Bluestradition ohne Brüche in die (meist amerikanische) Gegenwart des 21. Jahrhunderts befördern. Daneben stehen hier aber auch Coverversionen, die Delta Moon anstrengungslos in ihren Sound übersetzen. WEITERLESEN

Platten

Paul Rodgers – Free Spirit

Pünktlich zum 50jährigen Bandjubiläum erinnert Paul Rodgers an die Songs der britischen Bluesrocker Free. „Free Spirit“ ist der Livemitschnitt eines Konzertes, das der Sänger 2017 in der Londoner Royal Albert Hall gab, bei dem er Hits und auch unbekanntere Nummern von Free zum Besten gab. WEITERLESEN

Blues

Rob Mo – From Scratch

Nach Jahren mit der Band Morblus und mit akustischer Band hat sich der italienische Gitarrist und Songwriter Roberto Morbioli zurückbesonnen auf die Anfänge seiner musikalischen Karriere. Rob Mo ist ein Trio, in dem er gemeinsam mit Bassist Stfano Dallaporta und Nik Taccori (dr) seinen Blues WEITERLESEN

Blues

Marshall Lawrence – Feeling Fine

Nach meist akustischen Alben kehrt der kanadische Songwriter und Gitarrist Marshall Lawrence auf seinem neuesten Werk „Feeling Fine“ zurück zum elektrischen Blues und Bluesrock. Dem „Doctor of the Blues“ kommt es schon immer mehr auf das Ausdrücken persönlicher Befindlichkeiten als auf musikalische Virtuosität an. Nur WEITERLESEN

Veranstaltungen

Dan Patlansky eröffnet Europatour in Düvier

Am richtigen Ort und mit den richtigen Veranstaltern kann man auch am Sonntagabend ein ausverkauftes Konzert organisieren. Und sowohl Musiker als auch die Fans heftiger Gitarrenklänge hatten ihren Spaß, als am 4. März der südafrikanische Musiker Dan Patlansky seine Deutschlandtour im vorpommerschen Düvier startete. Der WEITERLESEN

Platten

Dan Patlansky – Perfection Kills

Manche bezeichnen den Stil des südafrikanischen Gitarristen als Stadion-Blues: Rockige Riffs, messerscharfe Soloatacken und Anklänge mehr an Bands wie Soundgarden oder Live als an die Klassiker des Blues wechseln sich auf seinem neunten Album „Perfection Kills“ ab. Das ganze Album kommt dabei allerdings meist erfreulich WEITERLESEN