Bereits am 16. Dezember 2008 ist der texanische Gitarrist Pete Mayes im Alter von 70 Jahren verstorben. Mayes war beeinflusst von T-Bone Walkers Gitarrenspiel und arbeitete als Bandleader für Junior Parker (“Mystery Train”). Als Solist wurde er während seiner Karriere aber nur äußerst selten aufgenommen. Lediglich “For Petes Sake” (1998 erschienen) und “Live At The Double Bayou Dance Hall” stehen neben einigen Singles aus den 60er Jahren in seiner Discografie. Mayes starb an den Folgen seiner Diabetes.