WP-Rezension-MusikEs ist ein erstaunliches Phänomen, wenn ein Swingorchester fast 40 Jahre lang erfolgreich in Konzerten unterwegs ist. Bereits 1969 wurde des britische “Pasadena Roof Orchestra” gegründet und hat seither einen ausgezeichneten Ruf als interpret der klassischen Jazz- und Swingmusik der 20er bis 40er Jahre erhalten.

Weltweit dürfte es neben ihnen nur noch wenige Formationen geben, die diese Musik so original und originell interpretieren.

Als bislang letztes von über 40 seither veröffentlichten Tonträgern erschien Ende 2007 beim bandeigenen Label Pasadena Records “Roots of Swing”, eine Sammlung von 18 Klassikern aus der Frühzeit des Swing. Einer der ältesten Titel ist der bereits 1917 erstmals auf Platte veröffentlichte Tiger Rag von [[Nick LaRocca]], einem der selbsternannten “Erfinder des Jazz”. Bei Liedern wie diesem nehm die elf Musiker so richtig Fahrt auf gemäß ihrem Motto “Rhythm Is Our Business”. Bei anderen Stücken wie “You Are My Lucky Star” spielen sie eher in der Tradition der weißen “Sweet-Bands” wie Tommy Dorsey. Insgesamt stimmt die Mischung der in Deutschland lediglich bei Konzerten erhältlichen Platte. Ein Hörtipp für Fans von Max Raabe oder Roger Cicero.

Pasadena Records CDPRO8