Noch ein wenig mehr Jazz – zum Feierabend

henning

Jazz zu hören ist immer mal wieder gut – aber es ist gefährlich. Man kommt nicht so ganz schnell wieder davon los. Und so kommt zum Feierabend noch etwas Musik, die mit Jazz zu tun hat. Es geht um den Schlagzeuger & Percussionisten Henning Stumm.

Obwohl: bei ihm geht es nicht nur um Jazz, die Musik, bei der er mitspielt kann ebenso Soul oder Afro-Beat sein. Denn ihm kommt es darauf an, das Trommeln als alte Sprachform der Menschen wieder erlebbar zu machen.Und das versteht er durchaus auch als spirituelle Aufgabe. Klingt jetzt ein wenig abgehoben. Aber wenn man den Tonbeispielen lauscht, versteht man es ein wenig besser.


Zumindest haben das auch die Leute kapiert, für die er sich hinters Schlagzeug gesetzt hat im Studio oder bei Konzerten. Dazu gehören unter anderem The Drifters, Little Eva, diverse Gospelchöre in seiner New Yorker Heimat, aber auch Jazzgrößen wie Arthur Blythe. Bei den hier zu findenden Hörbeispielen finden sich denn auch Soulnummern mit Giovanni & essenTIAL ebenso wie lyrisch dahintreibende Jazzrocknummern (ok, rock sollte man da wahrscheinlich ganz klein schreiben) oder Hiphop-Nummern. Doch der Groove ist immer lebendig und treibend und gleichzeitig beruhigend wie ein ruhiger Herzschlag. 

Be the first to comment

Kommentar verfassen