Lutz DrenkwitzAls Countrybluespunkrock könnte man den Stil von Lutz Drenkwitz umschreiben. Die One-Man-Band spielt am Freitag, 5. November im “Fliegenden Schwan” in der Steinbeckerstraße zu Greifswald.

 

 

 

Was macht man mit einem Koffer, einem Tambourine und einer Gitarre? Man schmeißt das Tambourine weg und verreist? Richtig, oder man (oder frau) macht eine Ein-Mann-Kapelle auf. Man (auch wieder frau) kann auch beides kombinieren und nennt das dann Konzerttournee. Nimmt man (…) jetzt noch eine Mundharmonika, ein Megaphon und ein Fuzzpedal zur Hand, schlägt die Mappe mit den deutschen Texten auf und singt ohne Blatt vorm Mund vom eigenen Alltag und dergleichen Sicht auf die Dinge, ist man (…) im Countrybluespunkrock mit deutschen Texten angekommen, dann ist man (endlich) Lutz Drenkwitz.

Lutz spielt seine Gitarre im Bluesstyle mit offenen Tunings und Bottleneck, jagt sie durch ein Fuzzpedal, singt dazu wahlweise ins Mikrofon oder in ein Megaphon, tritt mit dem rechten Fuß via Fußmaschine einem alten Reisekoffer den Rhythmus aus dem Gebälk, mit dem linken ein Tambourine und bläst obendrauf noch die Harp was das Zeug hält. Allenthalben rasselt und rappelt es im Karton, dass es eine Lust ist und auch eine Art hat.

Lutz Drenkwitz live im “Fliegenden Schwan”

ab 21:00 Uhr
Steinbeckerstraße 17
Eintritt 4,- €