Komm Vor (Cover)Manche zählten “Komm vor” zu den besten deutschsprachigen Alben der Rockgeschichte. Auf jeden Fall ist das 1997 erschienene Album der Bluesrocker Engerling ein beeindruckendes Psychogramm der Nachwendezeit.

Es ist die Lyrik, die mich sofort innehalten lässt. Wolfram Bodag schreibt für Engerling Lieder, die Situationen so auf den Punkt bringen, dass man einfach nur sagen kann: Genau so ist es. Und dann wippt man im Groove des Songs mit. Stücke wie “Gleichschritt” oder das “Muschellied” waren Fluchtlieder zu Zeiten der DDR. Zwischen den Zeilen klang da so viel Auflehnen oder Fluchtdenken, dass man sich nur wundern konnte, wie die Stücke den Zensoren entgehen konnten. Doch dann kam die Wende. Und eigentlich gab’s für das lyrische Verschlüsseln keinen wirklichen Grund mehr. Außer dem, dass Engerlings Lieder eben nie einfach platt-plakative Alltagsmusik waren.

Wolfram BodagUnd so ist auch das bislang letzte Studioalbum der Band eine Platte voller Metaphern und Alltagsbeobachtungen auf lyrischen Pfaden, voller Melancholie und Ergebenheit in den Alltag. “Tom Tomskis Blues” singt vom Festhängen in eigentlich unerträglichen Situationen. “Cadillac” ist eine Kapitulation im Geschlechterkampf, so wie “Lewi träumt” die Unmöglichkeit gelingender Beziehungen bedichtet. “Drehtanz” bringt die Sprachlosigkeit und das Nicht-Sehen-Wollen unbequemer Wahrheiten auf den Punkt. Und “Radlers Leid” ist ein Ruf um Hilfe von einem, der einfach nicht mehr kann. Manchmal kommt einem der Gedanke: Hier hat einer abgeschlossen mit dem Kampf ums Fortkommen, lässt sich nur noch treiben. Doch letztlich hebt die Musik die Lieder hinaus aus der Melancholie und kanalisiert die Wut auf die Verhältnisse auf den Tanzboden. Kapitulation ist einfach keine Lösung und Ergebung war noch nie die Option der Wahl für Engerling. Nein: Letztlich ist “Komm vor!” eine Ermutigung für Menschen, die bereit sind, sich auf die lyrisch-musikalische Welt einer der besten deutschen Bands einzulassen. Platten wie diese gibt es in deutscher Sprache nicht sehr viele!

{source}<iframe src=”http://rcm-de.amazon.de/e/cm?lt1=_blank&bc1=000000&IS2=1&bg1=FFFFFF&fc1=000000&lc1=0000FF&t=wasserprawdad-21&o=3&p=8&l=as1&m=amazon&f=ifr&md=1M6ABJKN5YT3337HVA02&asins=B000025MQX” style=”width:120px;height:240px;” scrolling=”no” marginwidth=”0″ marginheight=”0″ frameborder=”0″></iframe>
{/source}