Blues

Rob Mo – From Scratch

Nach Jahren mit der Band Morblus und mit akustischer Band hat sich der italienische Gitarrist und Songwriter Roberto Morbioli zurückbesonnen auf die Anfänge seiner musikalischen Karriere. Rob Mo ist ein Trio, in dem er gemeinsam mit Bassist Stfano Dallaporta und Nik Taccori (dr) seinen Blues weiterlesen

Blues

Marshall Lawrence – Feeling Fine

Nach meist akustischen Alben kehrt der kanadische Songwriter und Gitarrist Marshall Lawrence auf seinem neuesten Werk “Feeling Fine” zurück zum elektrischen Blues und Bluesrock. Dem “Doctor of the Blues” kommt es schon immer mehr auf das Ausdrücken persönlicher Befindlichkeiten als auf musikalische Virtuosität an. Nur weiterlesen

Platten

Dan Patlansky – Perfection Kills

Manche bezeichnen den Stil des südafrikanischen Gitarristen als Stadion-Blues: Rockige Riffs, messerscharfe Soloatacken und Anklänge mehr an Bands wie Soundgarden oder Live als an die Klassiker des Blues wechseln sich auf seinem neunten Album “Perfection Kills” ab. Das ganze Album kommt dabei allerdings meist erfreulich weiterlesen

Jazz

FreeWorld – What It Is

Seit den späten 80er Jahren gehören FreeWorld zur Musikszene von Memphis. Saxophonist Hermann Green war vorher unter anderem Saxophonist in den Bands von Lionel Hampton und Count Basie. Auch mit Miles Davis hatte er zusammen gespielt. Gemeinsam mit Trompeter/Sänger E.J Dyce, Bassist/Sänger Richard Cushing, Schlagzeuger weiterlesen

Blues

Jim Shaneberger Band – Above & Below

Die Musiker der Jim Shaneberger Band stammen aus dem westlichen Michigan. Und so nimmt es nicht Wunder, wenn man zwischen traditionelleren Bluesrocksounds zuweilen auch Anklänge an Motown-Funk vernimmt. Ach ja, schon wieder ein “Power-Trio”. Schon wieder ein Gitarrist, dem man seine Vorbilder Jimi Hendrix, Stevie weiterlesen

Blues

Billy Seward – South Shore

Schon lange lebt Billy Seward in Florida. Doch der Sänger und Gitarrist wuchs auf in der Nähe von Chicago. Und der Blues und Soul der Stadt haben ihn musikalisch bis heute geprägt. Für “South Shore” hat er Dave Specter als Produzenten gewonnen. Im Studio wurde weiterlesen

6killer
Platten

6killer – Carnival of lost souls

Surf-Country-Rock mit mexikanischen Einsprengseln könnten man den Stil der Musik auf 6killers EP Carnival of Lost Souls umschreiben. Veröffentlicht wurde sie bei Jamendo. Wonach werden eigentlich Sommer-Hits gekürt? Meist kommen zu solchen Ehren Lieder, die nur nervig oder so banal wie möglich sind. Wenn ich weiterlesen