Mit “Presence”, “In Through The Out Door” und “Coda” wird die Reihe von Wiederveröffentlichungen der Studioalben von Led Zeppelin am 31. Juli abgeschlossen. Auch diese drei Alben wurden von Jimmy Page remastered und für die Deluxe-Ausgaben mit Ergänzungs-CDs mit unveröffentlichtem Material ergänzt.

Erscheinen “Presence” und “In Through The Out Door” mit jeweils einer Begleit-CD, so werden dem nach dem Tod von Schlagzeuger John Bonham aus unveröffentlichtem Material zusammengestellten Album “Coda” gleich zwei CDs beigefügt.Darauf enthalten sind 15 Stücke, die zwischen 1968 und 1974 aufgenommen wurden. Zu finden sind darunter die erstmals veröffentlichten Aufnahmen einer Session, die Robert Plant und Jimmy Page 1972 mit dem Bombay Orchestra abhielten. 

Wie schon bei den ersten Alben der Reihe, kann der Fan auch hier ziwschen den verschiedensten Tontragerformaten und Ausstattungsvarianten wählen.