Ganz tief im Blues verwurzelt, dabei aber immer das Rockerbe der letzten Jahrzehnte in den Fingern. JP Soars ist ein phänomenaler Gitarrist, der vom Chicagoblues bis hin zu Boogierock a la AC/DC alles miteinader verschmelzen kann und dabei immer echt wirkt. Mit seiner Band The Red Hots tritt der aus Florida stammende Musiker am 21. April in der Reihe “Blues & More” in Chemnitz (Sachsen) auf.

Seine Stimme erinnert ein wenig an Ian Siegal, genau so rau wie nötig, immer interessant. Er ist ein intelligenter und geschickter Gitarrist, aber er ist dabei immer unterhaltend, bezaubernd und amüsant, also das ganze Gegenteil von nur technisch herausragend. Seine Instrumente reichen von Lap Steele und Resonator über Cigar Box Guitar bis hin zu diversen elektrischen und akustischen Gitarren. Und in seinen Songs kann er in einem Moment den klassischen Chicagoblues beschwören, um im nächsten Moment wild loszurocken oder einen Ausflug in Gypsy Swing oder New Orleans Jazz zu machen.

21.April- JP Soars mit The Red Hots- 21 Uhr Eiscafe Temmler, Chemnitz

Infos+Bestellungen unter www.bluesandmore.de, im online Ticketservice oder 0177 5253147 und 0371 92092737– AK 20 €, VVK 17 €, ermäß.15 €, Jugendliche bis 26 Jahre 10 €