sharonjones2002 erschien Sharon Jones’ Debüt-LP bei Daptone Records. Mit den Dap-Kings präsentierte sie ihre bis heute erfolgreiche Mischung aus Retro-Funk und -Soul.

Schon seit den späten 90er Jahren hatte Jones mit einer Reihe großartiger Singles für Desco auf sich aufmerksam gemacht. Auf Dap Dippin brüllt sie ihren Funk ins Publikum, dass man an sich an James Brown zu besten Zeiten erinnert fühlt (oder eher an die Frauen, die Brown damals auf Platte aufnahm). Dabei sind Cover wie das von Janet Jackson (!) “What Have You Done To Me Lately” komplett in den Retro-Sound übersetzt, dass man plötzlich mitbekommt, welch gute Kompositionen das eigentlich waren (weil keine Rhythmusmaschinen und Synthesizer einem den Hörgenuss vermiesen). Und überhaupt ist das ein durchgängig großartiges Album, das bei keiner Soul- & Funkparty fehlen darf!

{sidebar id=40}