sadeBereits mit dem ersten Album “Diamond Life” schaffte Sade in den 80er Jahren den internationalen Durchbruch. Nach zehn Jahren Pause erscheint im Februar 2010 ein neues Album der Band um Sängerin Sade Adu.

Als 1984 Diamond Life von Sade erschien, passte die sanfte jazzige Musik der Band um Sängerin Sade Adu genau in den Trend. Doch auf Dauer wurde die Musik für viele doch eher langweilig. Zu wenig Leidenschaft steckte für mich etwa in den späteren Veröffentlichungen der Band. So war die Ankündigung, dass im Februar 2010 mit ‘Soldiers of Love’ das sechste Album der Band erscheinen soll, keine wirkliche Meldung. Doch wer jetzt ein weiteres weichgespültes Jazzalbum für Zahnärzte und Fahrstuhlbetreiber erwartet, könnte sich eventuell täuschen. Denn die erste Single der CD, die man auf der Seite der Band hören kann, ist unerwartet hart und rhythmisch. Noch immer hat Sade ihre verführerisch sanfte Stimme. Doch in der Mischung von Soldier of Love könnte das Album für Fans von Soul und Dancefloor-Jazz durchaus interessant werden.

 

{sidebar id=27}