Einer der “alten Herren” der deutschen Akustik-Szene; Ralf Illenberger lässt uns teilnehmen an seinen Red Rock Journeys. Inspiriert wurde dies Album von der Landschaft in seiner Wahlheimat Sedona/AZ, USA, aufgenommen im niedersächsischen Stockfisch Studio in Northeim. 51 Minuten lang kann man hier teilnehmen an einer Reise durch die virtuose Spielwelt dieses Ausnahmegitarristen.

Also eins kann der Ralf Illenberger ganz sicher und das außergewöhnlich gut: Gitarre spielen!

Einzigartig, mit welcher Klarheit dieser Mann selbst Flageoletts erklingen lässt. Kaum glaublich sein Fingerspiel – kein Rutschen, kein Reiben, alles rein. Aber genau darin liegt auch das Risiko. Mitunter wäre ein „schmutziges“ Spiel weg vom perfekten technischen know-how, deutlich emotionaler, verbindender. So bleibt bisweilen eine gewisse Distanz zum Mann „auf der Bühne“ und seinem Publikum.

Und immer wieder die Wurzeln aus dem anglo-amerikanischen Folk; dieses klassische Finger-Picking a la Rag oder Shuffle wie bei Walk In The Park oder die Anleihen aus der europäischen Gitarren-Geschichte wie bei The Veil. Der Ton des Ralf Illenberger schwebt absolut gekonnt aus den Boxen. Kaum zu glauben, dass die Aufnahmetechnik das derartig gut eingefangen und ebenfalls reproduzierbar gemacht hat – allerhöchstes summa cum laude!

 Bei einigen Stücken lässt sich der Meister von Sandro Gulino am E-Bass begleiten; ganz zart und sanft, gerade so, dass das Volumen nicht überfrachtet wird. In drei Titel; Light Wave, Joy und The Kiss, wurde ein Echo als musikalischer Spiegel eingesetzt. Das macht die Titel faszinierend wie einen mit Sternen übersäten Nachthimmel.

Die Musik, die Ralf Illenberger dem Fan mit seinen 11 Titeln zu Gehör bringt ist kein, Blues oder Rock, kein Jazz oder Folk. Illenberger hat eine ganz persönliche Musik geschaffen, die zu vorderst aus seiner eindrucksvollen Virtuosität schöpft. Im Ballad wird er den Blues und Rock gewöhnten Ohren wohl am ehesten nahe sein. Seine Musik ist einfach zeitlos, getragen von seiner ganz besonderen Persönlichkeit.

{module Lüder Kriete}