Wo sind die Wurzeln einer einzigartigen Sängerin zu finden, ihr radikales Einbeziehen persönlicher Betroffenheit in die Bühnenshow und ebenso der ständige Kampf gegen die Drogenabhängigkeit oder die Suche nach Liebe an den verschiedensten Orten? Unsicherheit der pummeligen Teenagerin, die zum “häßlichsten Mann auf dem College” gewählt wurde, spielen hier ebenso eine Rolle wie die Suche nach Stabilität in einem turbulenten Künstlerleben. Amy Berg, die sich für eine amerikanische Fernsehreihe mit dem Leben von Janis Joplin beschäftigte, fragt aber nicht nur die Familie sondern ebenso auch Musikerkollegen oder Zeitgenossen wie den Talkmaster Dick Cavett nach ihren Erinnerungen. Ergänzt werden diese durch ausführliche Liveaufnahmen aus den verschiedensten Phasen ihrer Karriere von der Zeit mit Big Brother & The Holding Company über die Europatour mit der Kozmic Blues Band bis hin zu Auftritten mit der Full Tilt Boogie Band unter anderem beim legendären Festival Express durch Kanada.