Superlative sind hier einfach angebracht. Ein atemberaubendes Debütalbum mit großartigem Blues mit starken Amerikana und dreckigen Rock Anklängen von der Jack Roberts Harvey Band. Aus Los Angeles stammt dieses ungeheuer talentierte Trio – nur ein Trio, was bei diesem Sound unglaublich scheint – mit Tony Jack Gringsby am Bass (der Jack der Band), Jim Roberts als Sänger und Gitarrist und Mike Harvey am Schlagzeug.
 

Nominiert in der Kategorie “Bestes Debüt” in der Leserumfrage “Best Blues 2014”

Das Material reicht vom alten Standard „Amazing Grace“ – hier in einer erfrischen anderen saftigen Slide-Sauce gekocht – zu neun selbst geschriebenen Songs mit einem großartigen Groove drin. Das ist eine Band, die ihren Weg in der Musik eindeutig kennt und es drauf hat, Material von großer Qualität zu produzieren.

Die größte Überraschung daran ist: Warum haben wir von ihnen zuvor noch nichts gehört? Das ist ein wirklich erstaunliches Debüt einer absolut talentierten Band aus den USA. Ich kann es kaum erwarten, ihre nächsten Sachen zu hören. Ich denke mal: es wird vorwärts und aufwärts mit ihnen gehen.