Swing_tanzen_verbotenMal wieder ein Beispiel für britischen Swing, diesmal aus den 80er Jahren. Wobei es Henry’s Bootblacks schon seit 1967 gibt. Aber in den 80ern hatten sie wohl ihre beste Zeit. Und damals wurden auch zwei Videos produziert, die auf ihre Art mal wieder typisch britisch sind.

Das Orchester widmet sich vor allem dem “Hot Jazz” und Swing in der Tradition von Fletcher Henderson oder auch Duke Ellington. Beide Titel entstammen der 1984 aufgenommenen LP “High Society”. Die Videos wurden 1985 in einem Hinterzimmer des Bristol Music Shop in Bristol aufgenommen.

Neben geborgten Heilsarmeehüten und diversem anderen Blödsinn spielt bei “No!” auch das Banjo von Lonnie Donnegan mit, das er sich in den 50er Jahren gekauft hatte, um Mitglied in der Band von Chris Barber zu werden. Fans der Skiffle-Musik werden diese unnötige Information zu würdigen wissen. Ebenso dass auf Grund von Terminschwierigkeiten die beiden Posaunisten durch Stuntdoubles ersetzt werden mussten.

Es ist schade, dass diese Band heute nur noch sproradisch zusammen kommt. Vielen Dank an Ben, den Trompeter der Zen Hussies, der mich auch Henry’s Bootblacks aufmerksam gemacht hat.