Ey Lou Flynn – Sie hat den falschen Freund

eyloufreund

Das war zu erwarten: Ey Lou Flynn hat ein Liebeslied geschrieben. Doch zum Glück mutiert er nicht zum Schlagerfuzzi.

Liebe ist grausam und brutal. Und endet oft in Tod und Verzweiflung. Und so konnte der Herr von Knigge in seinem Buch über den Umgang mit Menschen vor etlichen Jahren schreiben: Vom Umgang mit Verliebten gilt das Gleiche wie von dem mit Verrückten. Man sollte ihn meiden.

Ganz zurecht hat Ey Lou Flynn deshalb auch vor dem Anhören seines neuesten Liedes eine Warnung ausgesprochen:

Sämtliche ästhetischen, musikalischen und moralischen Ideale der zivilisierten Menschheit werden in diesem Werk aufs Gröbste verletzt und untergraben. Daher sollte der vorliegende Song nur von Zeitgenossen angehört werden, die entweder taub oder bereits in jeglicher Hinsicht restlos abgestumpft sind.

 

Denn „Sie hat den falschen Freund“ ist eine Mörderballade fern jeglicher Moral und political correctness. Doch eigentlich singt er in den über sieben Minuten nur davon, was uns in gewissen Augenblicken selbst schon durch den Kopf gegangen ist. Vergesst solch alberenen Späße wie Falcos Jeanny! Hier ist das richtige Lied für frustrierte Verliebte.

Be the first to comment

Kommentar verfassen