Sie haben sich dem klassischen Blues aus Memphis und Chicago verschrieben. Die Crazy Hambones mit Henry Heggen, Peter Crow C. und Michael Maass kommen im Juni und Juli für einige Konzerte nach Mecklenburg-Vorpommern.

Schon für ihre erste CD Cool Step erhielten die Crazy Hambones 2004 zahlreiche Preise – unter anderem den zweiten Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Und auch mit dem neuen Harpspieler und Sänger Henry Heggan und der zweiten CD “Blowin the family jewels” steht die Band um Gitarrist Peter Crow. C und Schlagzeuger Michael Maass ganz für die gute alte Bluesmusik der letzten 100 Jahre. Jetzt kommen die drei Blueser für einige Konzerte auch an die Ostseeküste Vorpommerns.

Den Auftakt macht vom 15. bis 17. Juni ihre Mitwirkung beim Blue Wave Camp im Ostseebad Rügen. Hier kann man den Musikern nicht nur genau auf die Finger schauen sondern eventuell gar mit ihnen die Bühne teilen.

Im Juli sind dann noch Konzerte in Nakensdorf (Müritz) (17.07.2009 im Seehotel), Binz (21. Juli im Hotel Loev und 24. Juli auf dem Kurplatz gemeinsam mit David Evans) sowie in den Regenbogencamps in Prerow (22. Juli) und Göhren (23. Juli) geplant.

Weitere Informationen: Externe Homepage