muesliEs ist Freitagabend. Draußen ist noch immer Winter – jetzt in der besonders fantastisch-ekligen Matschvariante mit Garantie für nasse Füße. Mist! Sollte Musik doch helfen?

Auf jeden Fall sind die gerade von mir auf Jamendo entdeckten Cereales Killers einen Versuch wert. Denn dabei handelt es sich im wahrsten Sinne des Wortes um Müsli-Killer: Statt behäbig daherzuschrammeln bietet ihre neue Singel “Amazing World” mit dem Titelsong und dem großartigen “Gurdy Show” eine groovende Attacke gegen Frust und Langeweile. Musikalisch könnte man sagen: Dancefloor-Jazz meets Afrofunk mit Rock-Attitude.

In die gleiche Kerbe schlägt auch die vor zwei Wochen veröffentlichte Single “Feel it” (Feel it/Tribute To Monterey). Wobei Feel it mit dem hektischen Percussion-Teppich und den gnadenlos zupackenden Bläsern ein echter Tanzkracher ist, auch wenn er zwischendurch immer mal den Dampf rausnimmt. Ob “Monterey” was mit dem Hippie-Festival seligen Angedenkens zu tun hat, weiß ich nicht, auf jeden Fall ist das eine von Gitarren getriebene Soul-Rock-Nummer, die man hören sollte. Wenn die anderen Stücke des für Mai angekündigten Albums der Band auch so sind, dann lohnt sich das Warten auf jeden Fall.