Wasser-Prawda  Musik und Meer Kulturmagazin

 

 
 

 

  • WP Magazin 08/2014
  • WP Magazin  06/2014
  • WP Magazin  05/2014
  • WP Magazin  04/2014
  • WP Magazin  03/2014
  • WP Magazin  02/2014
  • WP Magazin  01/2014

 

Wasser-Prawda Magazin Abonnieren

 

  • Johnny Winter - Step Back

    Johnny Winter - Step Back

    Nachdem „Roots“ für meine Ohren nicht das erwartete großartige Album war, war ich ein wenig skeptisch, als er eine Fortsetzung dieses Konzepts der Rückschau durch die Bluesgeschichte mit musikalischen Freunden...
  • Mississippi Heat - Warning Shot

    Mississippi Heat - Warning Shot

    Album des Monats August 2014 in der Wasser-Prawda, available in English see link, review in English

    Endlich kommt die „Neue“ von Mississippi Heat „Warning Shot“ ist ab 16. September im Handel erhältich. Um es vorweg zu sagen, das Warten hat sich gelohnt. Was Pierre Lacocque mit seinen Bandkollegen im Studio...
  • Zehn Fragen an: Chase Walker

    Zehn Fragen an: Chase Walker

    Eine Interviewreihe von Dave Watkins, available in English see link, English version

    Am 20. September erscheint mit „Unleashed“ das Debüt der kalifornischen Chase Walker Band. Beim ersten Hören merkt man kaum, dass hier drei Jungs spielen, die noch zur Schule gehen. Erstmals musste Dave Watkins seine zehn...
  • Startseite

Donnerstag, 05 September 2013

Andres Roots Roundabout - Three!

Autor Nathan Nörgel , Kategorie Blues | Rock/Pop | Platten

Andres Roots Roundabout - Three!

 

Zwei Gitarren, ein Schlagzeug: „Three!“, das neue Album von Anders Roots Roundabout ist ein instrumentale Showeinlage von den estnischen Gitarristen und seiner Bandkollegen Raul Terep am Schlagzeug und den zweiten Gitarristen Martin Eessalu.

 


 

Mit der Nummer „Link To Elmore“ hatten Adres Roots Roundabout schon im Frühjahr aufhorchen lassen, als das Instrumental auf ihrer EP „Electric Dixieland“ zu finden war: Die Kombination von zwei Slide-Gitarren mit Schlagzeug, die einerseits derartig an den Blues von Elmore James erinnerte und andererseits rotzig genug für jeden Garagen-Jam war, bezeichnete man in Frankreich als „Hit of the Season“. Und man durfte neugierig sein, was aus der Richtung noch zu erwarten ist.

„Three!“ führt diese Linie weiter, zeigt das Trio aber ebenso firm im Bereich von Swing, Jazz und anderen Gitarrenstilen: Andres Roots und sein ehemaliger Schüler Eessalu sind stilistisch einfach nicht festzulegen. So entwickelt sich etwa das Schlussstück „Onion Boy“ von einem Beat-Instrumental über Blues hin zu einem harten Riffgewitter und zurück. Dabei sind die heftigen bratzenden Garagen-Blues-Attacken hier relativ selten. Häufiger sind dafür Anklänge an die Instrumentalbands der frühen 60er Jahren und diverse Ausflüge in den hypnotischen Groove des nördlichen Mississippi zu erleben.

„Three!“ ist eines der unterhaltsamsten und vielseitigsten Instrumentalalben des Blues, was der Redaktion in den letzten Monaten unter gekommen ist. Nicht nur für Gitarristen eine echte Empfehlung!

 


Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kommentare

Recht hat er, der olle Holger. Das Konzert war Gänsehaut inclusive.

steve steve

Zuhören, mitgrooven ... auch gerade live ein Erlebnis, mit ungeheurer Spielfreude spielen die Herren auf ... die CD spiegelt dies...

Torsten Rolfs Torsten Rolfs

Jaaaa das ist eine tolle Scheibe, nur reingehört bei amazon ... aber die muss ich im Regal haben herrlich ... und ohne Bass und Gitarre,...

Torsten Rolfs Torsten Rolfs

Amazon

Der Computerservice Kaufeldt Inhaber Andreas Kaufeldt ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.co.uk / Javari.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Javari.fr / Amazon.it Werbekostenerstattung verdient werden