Stompin’ Heat – Live At Stummsche Reithalle

Stompin’ Heat ist die neue Band des Sängers und Harpspielers Blind Dog Mayer mit dem Gitarristen Martin “Magman” Müller. Pünktlich zur zweiten Tournee der Truppe ist jetzt als Debüt ein Livemitschnitt aus dem Jahr 2017 veröffentlicht worden.

Rough Blues nennen die Musiker ihren Stil. Man könnte auch einfacher sagen: Stompin Heat spielen rauhen und dreckigen Bluesrock ohne viele Schnörkel mit gehörigen Anklängen an Texasboogie. Auf dem Debüt finden sich Stücke von Musikern wie Gary Clark Jr. oder auch der Doors, aus denen die Band ihre ganz eigenen Nummern macht. Für mich ist die beste Nummer auf der mit sechs Titel recht kurzen Scheibe gleich der Opener “Don’t Owe You A Thang” (Gary Clark Jr.), der bei Stompin Heat zum wild dahinstampfenden Boogierock wird. Das geht sofort in die Beine und bringt den Kopf zum Wackeln. Stilistisch ähnlich geht es weiter. Und man merkt dem Album an, dass die Musiker hier ihren Stil gefunden haben.

Schade nur, dass man keine eigenen Stücke der Musiker auf der Scheibe finden kann. Bei Musikern, die auf einem solch guten Niveau spielen, erwarte ich das eigentlich. Besonders wenn sie wie Blind Dog Mayer oder Magman Müller schon seit langen Jahren in den verschiedensten Projekten unterwegs sind.

Be the first to comment

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.