Robin Banks – Modern Classic

Soul, Blues und Jazz als klassische Musik von heute? Die im kanadischen Toronto lebende Sängerin und Songwriterin Robin Banks hat mit „Modern Classic“ ein Album veröffentlicht, dass mit seiner swingenden Eleganz auch gut in die großen Konzerthäuser passen würde. Verantwortlich dafür ist sicherlich auch Produzent/Gitarrist Duke Robillard, der als Verstärkung zu seiner eigenen Band auch die Bläser von Roomful of Blues ins Studio geholt hat.

Schon der Opener „A Man Is Just A Man“ bringt das Konzept auf den Punkt: Mit ihrer Jazzstimme singt sie voller Soul zu swingenden Rhythmen einer entspannt und doch auf den Punkt groovenden Band. Das ist nicht der Soul der Vorstadt-Joints, sondern der von eleganten Tanzbars oder der großen Festivalbühnen. Das ist Musik, die gut in die großen Fernsehshows am Samstagabend passen würde aber auch in einem Jazzkeller prima funktioniert.

Die Themen sind die kleinen Geschichten aus dem Alltag über menschliche Unzulänglichkeiten, Beziehungsfrust und -freude, über Sehnsucht nach ein Stück vom Himmel oder die Angst, ein Wort zuviel zu sagen.

„Modern Classic“ ist ein passender Albumtitel. Robin Banks und Duke Robillard ist ein wunderbar leichtes Soul- und Swingalbum gelungen, das gerade an schwülen Sommerabenden genau passend ist.

 

Be the first to comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .