FreeWorld – What It Is

Seit den späten 80er Jahren gehören FreeWorld zur Musikszene von Memphis. Saxophonist Hermann Green war vorher unter anderem Saxophonist in den Bands von Lionel Hampton und Count Basie. Auch mit Miles Davis hatte er zusammen gespielt. Gemeinsam mit Trompeter/Sänger E.J Dyce, Bassist/Sänger Richard Cushing, Schlagzeuger David Skypack und Gitarrist Brian Overstreet bildet er den Kern der Band, die in ihrem Sound an Bläserbands wie Rare Earth erinnern.

Manchmal ist es wirklich schwer, Musik zu kategorisieren. Wenn „What It Is“ mit dem Opener „Deeper By The Minute“ beginnt, denkt man zunächst: Ok, funkiger Soul mit fetten Bläsern. Doch später, wenn die Gitarre loslegt, dann hört man sofort die Liebe von Brian Overstreet zum deftigen Bluesrock. Und es gibt jede Menge Jazz in den Kompositionen, auch Rockexkursionen und ne Menge mehr. Selbst die Mitglieder von FreeWorld wissen nicht so ganz genau, wie man ihren Stil beschreiben sollte. Vielleicht trifft die Bezeichnung Jamband es am ehesten: Hier sind Musiker mit einer riesigen Altersspanne zusammen, die einfach Musik machen wollen, um das Publikum von den Sitzen zu reißen.

Und das gelingt ihnen hier auch mit den Studioaufnahmen des aktuellen Albums. Egal welcher Stil grade dominierend ist: Im Vordergrund steht die schiere Spielfreude, die Lust daran, die Grenzen auszuloten und gleichzeitig eine gute Show zu bieten, die den Zuhörer mitreißt. Ob dass nun Jazz, Soul, Funk oder Rock ist, ist letztlich volkommen egal. Ein mitreißendes Album!

Be the first to comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .