Zweite Folge des Crossroad Cafe 2011 in der Mediathek

Logo

Logo Wer die zweite Ausgabe des „Crossroad Cafe“ auf radio 98eins im Jahr 2011 verpasst hat, kann sie jetzt nochmals im Internet nachhören. Wir haben neben einem ausführlichen Special zur Geschichte der Mundharmonika im Blues Neuerscheinungen unter anderem von 8 Ball Aitken und Staci’s Edge vorgestellt.

Als Premiere konnten wir Aitkens neue Scheibe „The Tamworth Tapes“ und das Debüt der texanischen Band Staci’s Edge „I’ve Got It All“ spielen.

 

In unserem Bluesharp-Special haben wir unter anderem die aktuellen Alben von James Cotton und Charlie Musselwhite vorgestellt. Aber auch solche Virtuosen wie Big Walter Horton und Sonnyboy Williamson II oder Bernd Kleinow und Igor Flach haben wir gespielt.

Unser neues Redaktionsmitglied Patrick Spranger wird sich künftig verstärkt dem Phänomen des Bluesrock widmen. Als ersten Protagonisten hatte er den New Yorker Popa Chubby herausgesucht. Demnächst sollen auch Joe Bonamassa oder andere Stars dieser Gattung vorgestellt werden.

Folgende neue Alben wurden außerdem gespielt:

35 Jahre Engerling – Das Jubiläumskonzert
Preston Shannon – Goin‘ Back to Memphis
Willie Salomon – Let Your Light Shine (Acoustic Music)
The Congregation – 13 Reasons
Rags To Radio – With Gratitude

Die nächste Ausgabe des Crossroad Cafe läuft am 1. Februar wieder zwischen 20 und 22 Uhr auf radio 98eins. Dabei soll es ein wenig mehr um Soul gehen. Aber es sind auch wieder jede Menge aktuelle Neuerscheinungen vorzustellen. Unter anderem könnten das sein:

  • Eartha Kitt & Shorty Rogers – St. Louis Blues (Bear Family)
  • Shemekia Copeland – Deluxe Edition (Alligator/in-akustik)
  • Roomful of Blues – Hook, Line & Sinker (Alligator/in-akustik)
  • Rich Harper – Live In Scandinavia (Kanawha Street)
  • Peggy Sugarhill – Rockabilly Music Is Bad Bad Bad (Bear Family)

 

Be the first to comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .