Johnny Winter, Jeff Bridges und jede Menge Country – Crossroad Cafe am 25. Oktober

Johnny Winter 1990

Johnny Winter 1990Zwei ganz unterschiedliche Musiker stehen im Zentrum der nächsten Ausgabe des Crossroad Cafe am 25. Oktober: Einerseits werden wir uns auführlicher mit dem Gitarristen Johnny Winter und seiner aktuellen CD "Roots" beschäftigen. Den anderen Schwerpunkt bildet die Countrymusik von Schauspieler Jeff Bridges.

Über die Bedeutung Winters für die Entwicklung des Bluesrock braucht man nicht mehr viele Worte zu verlieren. Doch für Filmfans war der Ausflug Jeff Bridges in die Welt des Country sicherlich überraschend. Nach dem äußerst hörenswerten Soundtrack zu "Crazy Heart" erscheint jetzt das selbstbetitelte (und von T-Bone Burnett produzierte) Soloalbum des Dude, das wir ausführlich vorstellen wollen. Daneben werden wir auch noch in ältere Country-Scheiben und Soundtracks reinhören, etwa in "The List" von Rosanne Cash und die Burnett-Produktion von "O Brother Where Art Thou".

Folgende Alben werden wir – wenn die Zeit reicht – außerdem noch spielen:

Die letztens angekündigte Auseinandersetzung mit den Quellen der britischen Mod-Musik-Szene verschieben wir auf eine spätere Sendung.

Crossroad Cafe ist die Sendung für Blues, Soul und Meer auf radio 98eins. Sie läuft alle 14 Tage dienstags von 20 bis 22 Uhr und kann in der Region Greifswald auf UKW 98.1 MHz und im Rest der Welt als Livestream von www.98eins.de empfangen werden.

 

Be the first to comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .