Frauenquote im Blues?

Dana Fuchs
<img class=" alignleft size-full wp-image-4303" alt="Dana Fuchs" src="https://wasser-prawda.de/wp-content/uploads/2011/02/danafuchs.jpg" style="float: left; width: 400px; height: 300px; margin: 5px 10px;" width="400" height="300" />Der Blues w&auml;re ohne die Stimme der Frauen l&auml;ngst nicht so erfolgreich und wichtig geworden. Ohne Bessie Smith, Memphis Minnie oder Koko Taylor (um nur paar wenige zu nennen), ist die Bluesgeschichte einfach unvollst&auml;ndig. Und w&auml;hrend viele Bluesmen sich heute zu oft an der Wiederholung der ewig gleichen Klischees abarbeiten, sind es junge Frauen, die den Blues wieder als Mittel entdecken, &uuml;ber ihr Leben auf erfrischende Weise zu singen.</p>  <!--more-->  <p>  &quot;Kaum hab ich keine Zeit, holst Du Dir die ganzen Frauen ins Studio&quot;, meinte ein Kollege, als ich ihm davon erz&auml;hlte, was ich im &quot;Crossroad Cafe&quot; alles spielen wollte. Und wirklich: Ohne es zu planen, waren die meisten der Platten mehr oder weniger von Frauen gepr&auml;gt. Das ging schon bei den Neuerscheinungen los: Dana Fuchs mit ihren G&auml;nsehaut-Liedern, Meena aus &Ouml;sterreich und die &quot;Girls With Guitars&quot; von der diesj&auml;hrigen Blues Caravane. Und auch &quot;Friend &#39;n&#39; Fellow&quot; oder The White Stripes sind undenkbar ohne die weibliche Stimme bzw. den Beitrag der Frauen.</p> <p>     Das war f&uuml;r mich mal ein Grund, ein wenig auf die Statistik unserer letzten Plattenrezensionen zu schauen. Und siehe da: Es waren in den letzten Monaten wirklich die Frauen, die die f&uuml;r uns aufregendsten und besten Alben im Blues ver&ouml;ffentlicht haben. Hier also als Beweis eine neue Playliste voller Frauen-Blues und -Blues-Rock. Es geht uns hier nicht um die Neuerfindung eines Genres sondern eher um die f&uuml;r den Blues unabdingbare individuelle Ausdrucksweise - und um die Songs, die Geschichten mitten aus dem Leben und nicht aus einer fernsehzentrierten Pseudowelt erz&auml;hlen.</p> <p>  Mit einer Live-Aufnahme von Dana Fuchs beginnen wir: &quot;Lonely For A Lifetime&quot; zeigt - deutlicher noch als ihre aktuelle Studioscheibe <a href="https://wasser-prawda.de/new2/index.php?option=com_content&amp;amp;view=article&amp;amp;id=5887:dana-fuchs-love-to-beg-ruf&amp;amp;catid=18&amp;amp;Itemid=524" target="_blank">&quot;Love To Beg&quot;</a> die unwahrscheinliche Power dieser S&auml;ngerin. &quot;Shut Your Flap&quot; stammt von &quot;<a href="https://wasser-prawda.de/new2/index.php?option=com_content&amp;amp;view=article&amp;amp;id=5896:gjai-i-got-the-blues-all-because-of-you&amp;amp;catid=18&amp;amp;Itemid=524" target="_blank">I&#39;ve Got The Blues All Because of You&quot; </a>und ist eine Eigenkomposition von G&#39; Jai - lange nicht mehr hat man den M&auml;nnern derartig den Mund verboten... Dagegen ist &quot;I&#39;ve Got It All&quot; von <a href="https://wasser-prawda.de/new2/index.php?option=com_content&amp;amp;view=article&amp;amp;id=5830:stacis-edge-ive-got-it-all-&amp;amp;catid=18&amp;amp;Itemid=524" target="_blank">Staci&#39;s Edge</a> schon eher eine konventionelle Blues-Nummer. Und auch wenn <a href="https://wasser-prawda.de/new2/index.php?option=com_content&amp;amp;view=article&amp;amp;id=5854:daniel-berges-a-the-windsurfers-drop-by-drop&amp;amp;catid=22&amp;amp;Itemid=528" target="_blank">Daniel Berges &amp; The Windsurfers</a> keine Frauen-Band ist, sind Songs wie &quot;Ten Minutes Ago&quot; ohne die Stimmen seiner S&auml;ngerinnen nicht mal die H&auml;lfte wert. &quot;We Like The Same Thang&quot; von Jean Shy &amp; The Shy Guys geht dann ab in Richtung rockender Blues, w&auml;hrend &quot;Leavin It All At Home&quot; klar macht, warum Ruf Records <a href="https://wasser-prawda.de/new2/index.php?option=com_content&amp;amp;view=article&amp;amp;id=5713:samantha-fish-nochn-girl-mit-gitarre&amp;amp;catid=8&amp;amp;Itemid=515" target="_blank">Samantha Fish</a> unter Vertrag genommen und auf die Blues-Caravane 2011 geschickt hat. Dort war Meena schon zu erleben. Lieder wie &quot;I shoot you down&quot; von ihrem Album <a href="https://wasser-prawda.de/new2/index.php?option=com_content&amp;amp;view=article&amp;amp;id=5875:meena-try-me-ruf&amp;amp;catid=18&amp;amp;Itemid=524" target="_blank">&quot;Try Me&quot;</a> machen sie f&uuml;r uns hier zu einem Favoriten bei der ersten European Blues Challenge. Wettbewerbe wie diese hat Joanne Shaw Taylor inzwischen nicht mehr n&ouml;tig. Denn mittlerweile in Detroit ans&auml;ssige Britin wird von den Bluesfans weltweit inzwischen als eine der ganz Gro&szlig;en anerkannt.</p> <p>     {source}<br />  <span style="font-family: courier new,courier,monospace;"><span>&lt;</span>img style=&quot;visibility:hidden;width:0px;height:0px;&quot; border=0 width=0 height=0 src=&quot;http://c.gigcount.com/wildfire/IMP/CXNID=2000002.0NXC/bT*xJmx*PTEyOTc2OTQxMTA1MjcmcHQ9MTI5NzY5NDExNjc2MSZwPTI3MDgxJmQ9bWljcm9fbXVzaWNfcGxheWVyX2ZpcnN*X2dl/biZnPTEmbz*wYTdmNGZhZjMxZmU*ZjdmOTUwZjhhMWUzOTQ*YTM*OSZvZj*w.gif&quot; /<span>&gt;</span><span>&lt;</span>embed type=&quot;application/x-shockwave-flash&quot; src=&quot;http://cache.reverbnation.com/widgets/swf/31/widgetPlayerMicro.swf&quot; height=&quot;125&quot; width=&quot;160&quot; align=&quot;top&quot; bgcolor=&quot;#ffffff&quot; loop=&quot;false&quot; wmode=&quot;transparent&quot; quality=&quot;best&quot; allowScriptAccess=&quot;always&quot; allowNetworking=&quot;all&quot; allowFullScreen=&quot;true&quot; seamlesstabbing=&quot;false&quot; flashvars=&quot;emailPlaylist=playlist_1931590&amp;backgroundcolor=EEEEEE&amp;font_color=000000&amp;posted_by=fan_474143&amp;shuffle=&amp;autoPlay=false&quot; /<span>&gt;</span><span>&lt;</span>br /<span>&gt;</span><span>&lt;</span>img style=&quot;visibility:hidden;width:0px;height:0px;&quot; border=0 width=0 height=0 src=&quot;http://www.reverbnation.com/widgets/trk/31/playlist_1931590/fan_474143/t.gif&quot; /<span>&gt;</span><span>&lt;</span>a href=&quot;http://www.quantcast.com/p-05---xoNhTXVc&quot; target=&quot;_blank&quot;<span>&gt;</span><span>&lt;</span>img src=&quot;http://pixel.quantserve.com/pixel/p-05---xoNhTXVc.gif&quot; style=&quot;display: none&quot; border=&quot;0&quot; height=&quot;1&quot; width=&quot;1&quot; alt=&quot;Quantcast&quot; /<span>&gt;</span><span>&lt;</span>/a<span>&gt;</span></span><br />     {/source}<br />     <img border="0" height="0" src="https://www.reverbnation.com/widgets/trk/31/playlist_1931590/fan_474143/t.gif" style="visibility: hidden; width: 0px; height: 0px;" width="0" /><a href="http://www.quantcast.com/p-05---xoNhTXVc" target="_blank"><img alt="Quantcast" border="0" height="1" src="https://pixel.quantserve.com/pixel/p-05---xoNhTXVc.gif" style="display: none;" width="1" /></a>

Be the first to comment

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.