Aretha Franklin – A Woman Falling Out Of Love

Cover

CoverMit 69 Jahren will es Aretha Franklin noch mal wissen. "A Woman Falling Out Of Love" erschien auf eigenem Label, sie selbst hat mit produziert und einige Songs geschrieben. Und sie kann noch immer singen wie keine zweite.

Allerdings ist das Album leider kein künstlerischer Höhepunkt in ihrer langen Karriere. Denn eigentlich sind es nur zwei Songs, die nachhaltig in Erinnerung bleiben. Einerseits singt sie den B.B. King-Klassiker "Sweet Sixteen" auf eine derartig packende und humorvolle Weise, dass man sich an die großen Zeiten erinnert fühlt. Und dann ist da die jazzig angehauchte und an die späteren 70er erinnernde Nummer "U Can't See Me". Der Rest ertrinkt in einer überbordenden Produktion, auch wenn sie teilweise an ihre Zeiten als Gospelsängerin erinnert. Und außerdem sind die Songs nicht wirklich gut ausgewählt. Hier sehnt man sich unwillkürlich danach, ihr wieder einen Produzenten an die Seite gestellt zu sehen wie damals bei Atlantic, der ihr dabei (und bei der musikalischen Begleitung) hilfreich zur Seite steht. Mal sehn, ob T-Bone Burnett oder andere in Zukunft hier Hand anlegen. Oder ob die Dap-Kings sie mal in ihrem Studio produzieren. Aber schön, dass Aretha noch immer da ist und singt!

Be the first to comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .