Blog

im ausflug

und dann stand die vierköpfige familie im wochenendausflug, hatte die werbewurfsendung aus dem briefkasten dabei und wanderte über den angepriesenen bauernhof. NUR 20 EURO PRO ERWACHSENEN, EGAL WIEVIELE KINDER SIE HABEN! (BITTE DIE EIGENEN KINDER PER DOKUMENT AUSWEISEN!) INCLUSIVE ALLER HIGHLIGHTS: MITNAHME EINES SCHON FÜR WEITERLESEN

Blog

und nicht nur titellose texte

er erzählte es dem jungen stationsarzt, seinem bezugstherapeuten: „wenn ich einfach so die augen schließe, ohne daß ich schlafe, tun sich sofort bilder auf wie in einem fieberwahn, wie in fieberträumen, die sekündlich wechseln und sich im ganzen körper als schmerzflutungen zusammenlaufend bündeln. und so WEITERLESEN

Blog

lebenskreiseln

der mann taumelte depressionsverhaftet über’s psychiatriegelände, erschrak, als diese spindeldürre, gebeugte und fahrig wirkende frau mit ihrem schwarzen, lichten schnurrbart vor ihm stand. struppige weiße haare umschlossen ihren kopf und abgewand lief sie einen zittrigen halbkreis um ihn rum, fragte: „wo, welche station?“„station 19.“ antwortete WEITERLESEN

Biografien

JJ Cale (1938-2013)

Ich habe noch nie einen Nachruf verfasst, und einen Nachruf auf eine derart monumentale Gestalt wie John Weldon Cale zu schreiben kann auch schnell anmaßend wirken. Glücklicherweise ist mir das wurscht.

Biografien

T-Model Ford (? – 2013)

Wann James Lewis Carter Ford geboren wurde, weiß niemand genau. Meist geht man von der ersen Hälfte der 1920er Jahre aus. Dass dieser Musiker, der erstmals 1997 ein Album veröffentlichte, einer der letzten authentischen Bluesmusiker aus Mississippi war, darüber sind sich Fans und Kritiker einig. WEITERLESEN

No Picture
Allgemein

Mavis Staples – One True Vine

Für „You Are Not Alone“, ihrer ersten Zusammenarbeit mit Jeff Tweedy hatte Mavis Staples ihren ersten Grammy bekommen. Nur die Kategorie „Bestes Americana Album“ war verwunderlich. Denn ebenso wie das in gleicher Besetzung entstandene „One True Vine“ war es eigentlich ein Gospelalbum.

Blues

Buddy Guy – Rhythm & Blues

Nach „Living Proof“ und dem Heimspiel von „Live At Legends“ veröffentlicht Buddy Guy mit „Rhythm & Blues“ 2013 gleich ein Doppelalbum. Und das ist – mal wieder – ein Beweis dafür, dass es zur Zeit einfach keinen weiteren Bluesgitarristen gibt, der ihm das Wasser reichen WEITERLESEN

Blues

Dana Fuchs – Bliss Avenue

Album des Monats Juli 2013 bei der „Wasser-Prawda“ Blues aus einer gequälten Seele, rotziger Country-Rock, heftige Gitarren und eine der eindrücklichsten Sängerinnen der letzten Jahre: Mit „Bliss Avenue“ hat Dana Fuchs ein tief persönliches und musikalisch umwerfendes Album veröffentlicht. Je mehr sich ein Künstler in WEITERLESEN

Biografien

Bobby „Blue“ Bland

Keine Gitarre, keine Mundharmonika, nur seine Stimme – es war kein leichter Weg für Bobby Blue Bland zum Ruhm. Und doch schaffte er es, einer der erfolgreichsten Bluessänger nicht nur der 50er und 60er Jahre zu werden. Das Geheimsnis war und ist seine Stimme – WEITERLESEN

Blog

Wasser-Prawda-PDF-Magazin 6 2013

Editorial Wenn die These, dass ein Bild mehr als tausend Worte sagt, stimmt, dann könnte man uns in dieser Ausgabe Geschwätzigkeit ein Reinform vorwerfen. Denn bislang haben wir noch nie eine so große Zahl Fotos veröff entlicht wie hier. Grund ist das Internationale Bluesfest Blues WEITERLESEN

Bücher

Gelehrte Plaudereien zu Geschichte und Geschichtchen nebst Bemerkungen zur Wissenschaft und dem Leben in Diktaturen oder: Was aus dem Greifen wurde, weiß ich nicht.

Einen Streifzug durch die Geschichte von Stadt, Universität und Kirchen Greifswalds unternimmt Hans Georg Thümmel in seinem 2011 erschienenen Buch. Entstanden aus einer Vortragsreihe ist das ein unterhaltsam zu lesender Abriss von Greifswalds Geschichte bis hin zur Zeit nach der Wende. Hans Georg Thümmel: Greifswald WEITERLESEN