• Im Gespräch mit Leo Lyons & Joe Gooch (HSS)

    Im Gespräch mit Leo Lyons & Joe Gooch (HSS)

    Interview: Mario Bollinger. Foto: Christophe Rascle

    Bereits im November 2014 berichteten wir mit großem Publikumsinteresse vom Konzert von Hundred Seventy Split HSS im „Legend of Rock“ in Olching. Vor dem Konzert konnten wir mit Leo Lyons und Joe Gooch, den Protagonisten der HSS, ein...
  • Jools Holland - Sirens of Song

    Jools Holland - Sirens of Song

    Album des Monats Januar 2015 in der Wasser-Prawda

    Für sein neuestes Album hat sich Pianist/Bandleader Jools Holland Sängerinnen der verschiedensten Genre eingeladen. Bei den meist direkt für das Album aufgenommenen Songs singen Künstlerinnen wie Joss Stone, KT Turnstall oder Imelda May...
  • Nachlese 2014: The British Blues All Stars im Seehaus Krottenmühl

    Nachlese 2014: The British Blues All Stars im Seehaus Krottenmühl

    Text und Interview: Mario Bollinger. Fotos: Christophe Rascle

    Als ich den Veranstaltungshinweis las, dass eine Band namens „British Blues All Stars“ im Seehaus Krottenmühl auftritt, musste ich erst mal zwei Dinge nachlesen: Wer waren die British Blues All Stars und wo ist die Location?   Also, die British Blues All Stars ist die neu arrangierte Version einer älteren Bluesgarde, die jetzt mit Dave Kelly und Gary Fletcher aus Teilen von The Blues Band besteht und mit namhaften Musikern wie dem Drummer Pick Withers (ex- Dire...
  • WP Magazin 11/12 2014
Wasser-Prawda Magazin Kostenlos Abonnieren

Montag, 14 Februar 2011

The Hazi Bros. - The Plum Harvest Was Bad Last Year (Cannery Row)

Kategorie Songwriter

Cover“We’d always prefer madness over stupidity”, hat Heiko Lehmann einmal in einem Interview über die Band The Hazi Bros. geschrieben. Und so kann man auch das aktuelle Album "The Plum Harvest Was Bad Last Year" beschreiben: Eine Sammlung von Songs zwischen Blues, Folk und Chansons, die lieber völlig abgedreht sind, als dass sie den Geschmacksnerven der alltäglichen Radiohörer angepasst würden.


Schlechte Pflaumenernten sind normalerweise eher nicht die Themen für weltbewegende politische Songs. Aber wer macht sich schon gedanken darüber, welch Auswirkungen diese Missernte auf die Schnapsproduktion in Ländern wie Serbien haben könnte? Das vor mehr als sechs Jahren in Budapest und heute in Berlin beheimatete Trio The Hazi Bros. kümmert sich auf seinem aktuellen zweiten Album auch noch um andere zu Unrecht vergessene Themen und packt sie in Lieder, die teilweise so abgedreht sind, wie wir es seit "Jungle Blues" von C.W. Stoneking nicht mehr gehört haben.

Musikalisch spielt sich dieses Album allerdings weniger im Blues und mehr in den Bereichen Folk, Chanson oder osteuropäischer Folklore ab. Bis auf Bob Dylans "One More Cup of Coffee" und Gary Davis' "Baby Let Me Follow You Home" wurden sämtliche Lieder der Platte von den drei Bandmitgliedern Heiko Lehmann, Hardy Reich und Ben Lehmann verfasst. Bei den Texten bedienten sie sich allerdings auch bei anderen. Und auch dabei geht es konsequent an den Hörgewohnheiten des Popmusikkonsumenten vorbei. Wer käme schon auf die Idee, Frank Wedekinds "Ode an den Jüngling" in Töne zu setzen? Konsequent antisexistischen Folk könnte man das politisch korrekt nennen. Oder auch altmodisch eine Warnung vor den Gefahren der Frauen...

Besonders gefallen haben mir Lieder wie der "Hazi Bros. Blues" (über die schlimme Frage, wer denn eigentlich die Band so besoffen gemacht hat) oder "The Spirit of a Perfect Hobo Life". Aber auch die ans absurde grenzende Untersuchung der chemischen Grundlagen des Verliebtseins ("The Chemical Song") ist ein Lied, was man immer wieder hören kann.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

  Über 1,6 Mio. Produkte
CDs, DVDs, Bücher & Games:
Go

Kommentare

Ja! Chase Walker Band is great! Original songs and great fresh adaptations of old songs.

Rae Leinen Rae Leinen 30. Dezember, 2014 |

die beste live band, die ich kenne.

Falzboden Leonhard Falzboden Leonhard 27. Dezember, 2014 |

Die schönste weihnachtsmusike seit jahren

matthiad matthiad 18. Dezember, 2014 |

Und wenn du sie mal live gesehen hast willst du es immer wieder tun. Bombe die Jungs

Gerd Gerd 15. Dezember, 2014 |

Amazon

Der Computerservice Kaufeldt Inhaber Andreas Kaufeldt ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.co.uk / Javari.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Javari.fr / Amazon.it Werbekostenerstattung verdient werden