Wasser-Prawda  Musik und Meer Kulturmagazin

 

 
 

 

  • WP Magazin  06/2014
  • WP Magazin  05/2014
  • WP Magazin  04/2014
  • WP Magazin  03/2014
  • WP Magazin  02/2014
  • WP Magazin  01/2014

 

Wasser-Prawda Magazin Abonnieren

 

  • Selwyn Birchwood - Don‘t Call No Ambulance
  • Richie Arndt - At the end of the day
  • Al Basile - Woke Up In Memphis
  • Planet Full of Blues - Hard Landing
  • Johnny Oskam - Soul Search
  • John Mayall - A Special Life
  • Crosby Stills Nash & Young - CSNY 1974
  • Jarekus Singleton - Refuse To Loose
  • Keb‘ Mo‘ - BLUESAmericana
  • Johnny Winter (1944-2014)
  • Hot Dog Taylor - Back In Business
  • The Black Tongued Bells - Every Tongue Has A Tale To Tell
  • Gregg Allman: All my friends - celebrating the songs & voice of Gregg Allman
  • Hanneke Cassel - Dot the Dragon‘s Eyes
  • Aaron Burton - The Return of Peetie Whitestraw
  • Barrelhouse Chuck & Kim Wilson‘s Blues All Stars - Drift in‘ From Town To Town
  • Jack White - Lazaretto
  • Ursula Ricks - My Street
  • Blind Willies - Every Day Is Judgment Day
  • Mick Simpson - Unfinished Business
  • Trudy Lynn - Royal Oaks Blues Cafe
  • Debbie Bond & The Trudats - That Thing Called Love
  • Black Kat & Kittens - Gypsy Life
  • Blind Lemon Pledge - Evangeline

Dienstag, 27 November 2012

Jimi Hendrix: Blues

Blues Platten

Jimi Hendrix: Blues


Für viele ist Jimi Hendrix noch immer nur einer der größten Rock-Gitarristen aller Zeiten. Doch von seiner Herkunft und von seinem Feeling her war er eher ein Bluesmusiker. Das zeigt auch der 1994 erschienene Sampler "Blues".


Er beinhaltet 11 Stücke - Originale von Hendrix und Cover - von denen bis dahin acht noch nicht veröffentlicht waren.

Vor allem das auf der akustischen Gitarre gespielte Eröffnungsstück der Scheibe "Hear My Train A-Comin'" ist für den Hendrix-Fan überraschend. Denn so eine feinfühlige Interpretation ist völlig verschieden von den Feedback-Orgien etwa der Live-Aufnahmen von Monterey oder Woodstock. Doch auch die elektrischen Blues-Nummern (etwa "Born under a bad Sign" oder der traditionelle Catfish-Blues) machen eines deutlich: hier spielt ein Mann, der seit seiner Jugend tief in den Traditionen des Blues aufgewachsen ist und sie verinnerlicht hat. Da wird die Verwandtschaft etwa zum Gitarrenspiel eines Buddy Guy ebenso hörbar wie zu Freddie King oder anderen Zeitgenossen.

In dieser Zusammenstellung ist ":Blues" ein einmaliges Dokument. Als CD oder LP ist es mittlerweile ein ziemlich teures Sammelstück, da die Rechte an Hendrix' Musik wieder bei seiner Familie liegen. Aber immerhin gibt es den Sampler bei Amazon noch als Download zu einem sehr moderaten Preis.

 

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

  • JOSAFAT-Buchtitel
  • Janz
  • Krieg_der_Gurken_Cover
  • Kroh-Buchtitel
  • Landt-Titel-stock
  • MASTSCHWEIN-Coverhalb
  • Saeger-Buchtitel-2
  • Schulz-Buchtitel-2x
  • Titelseite
  • Trilogie-Buchtitel
  • Uwe-saeger-web
  • peters
  • von_bussen_und_buffeln._Cover

Kommentare

Recht hat er, der olle Holger. Das Konzert war Gänsehaut inclusive.

steve steve

Zuhören, mitgrooven ... auch gerade live ein Erlebnis, mit ungeheurer Spielfreude spielen die Herren auf ... die CD spiegelt dies...

Torsten Rolfs Torsten Rolfs

Jaaaa das ist eine tolle Scheibe, nur reingehört bei amazon ... aber die muss ich im Regal haben herrlich ... und ohne Bass und Gitarre,...

Torsten Rolfs Torsten Rolfs

Amazon

Der Computerservice Kaufeldt Inhaber Andreas Kaufeldt ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.co.uk / Javari.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Javari.fr / Amazon.it Werbekostenerstattung verdient werden